Suchen

IMO Oberflächentechnik

Umweltfreundliche Umschmelzeinheit für bleifreie Oberflächen

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Die Kombination aus Band- und Einzelteilgalvanik verleihen der Imo Oberflächentechnik GmbH in Europa einen hohen Stellenwert. Seit Jahren ist das Unternehmen ein Qualitätsgarant in

Firmen zum Thema

Imo, 1973 gegründet, ist auf die galvanische Beschichtung von Präzisionsteilen für die Automobilindustrie, Elektrotechnik, Telekommunikation und Medizintechnik spezialisiert. Bild: Imo
Imo, 1973 gegründet, ist auf die galvanische Beschichtung von Präzisionsteilen für die Automobilindustrie, Elektrotechnik, Telekommunikation und Medizintechnik spezialisiert. Bild: Imo
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Kombination aus Band- und Einzelteilgalvanik verleihen der Imo Oberflächentechnik GmbH in Europa einen hohen Stellenwert. Seit Jahren ist das Unternehmen ein Qualitätsgarant in der Oberflächentechnik. Mit über 30 Bandanlagen und 4 Schüttgutvollautomaten verfügt Imo über eine einzigartige Technikvielfalt und ein umfangreiches Beschichtungsangebot.

Die eigene Forschung- und Entwicklungsabteilung im Haus setzt die Forderungen nach umweltfreundlichen Oberflächen und edelmetallsparenden Verfahren erfolgreich in die Praxis um. So ist man dank einer selbstentwickelten Umschmelzeinheit zwischenzeitlich sogar in der Lage, eine Reflow-Behandlung von bleifrei verzinntem Bandmaterial selbst bei hohen Durchlaufgeschwindigkeiten in Linie durchzuführen. Damit wird auch der EU-Gesetzgebung zur RoHS-Konformität (Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten) Rechnung getragen.

Diese verbietet den Einsatz bestimmter Substanzen, wie beispielsweise das umweltschädliche Blei, bei der Herstellung und Verarbeitung von elektrischen und elektronischen Geräten und Bauteilen. Das 1973 gegründete Unternehmen ist auf die galvanische Beschichtung von Präzisionsteilen für die Automobilindustrie, Elektrotechnik, Telekommunikation und Medizintechnik spezialisiert und beschäftigt derzeit über 250 Mitarbeiter am Standort Königsbach.

Imo Oberflächentechnik GmbH auf der Stanztec 2010: Halle GS, Stand A68

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 346696)

Oftec Oberflächentechnik; IMO; Schallenkammer; Rösler Oberflächentechnik; ; Archiv: Vogel Business Media; VCG; Wafios; picsfive - Fotolia; GFE; Siemens, 2019; Strack Norma; Schuler; Kasto; Arno Werkzeuge; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Mack Brooks; Hommel+Keller; Otec; Oerlikon Balzers; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Wirtschaftsvereinigung Stahl; Ceramoptec; Cold Jet; Untch/VCC; Trumpf; Automoteam; IKT; MPA Stuttgart; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems