Buchtipp Unberechenbarer Faktor

Redakteur: Udo Schnell

Im Mittelpunkt dieser Publikation steht der „unberechenbare Faktor Mensch“ als Gegenspieler des lange in der Ökonomie vorherrschenden Bildes des rein nutzenorientierten „homo oeconomicus“.

Firmen zum Thema

Jörg Schweigard (Hrsg.): Der unberechenbare Faktor Mensch – Kritische Beiträge zum Modell des homo oeconomicus Expert Verlag, Renningen 2014, 128 Seiten, ISBN: 978-3-8169-3230-7, 28,80 Euro.
Jörg Schweigard (Hrsg.): Der unberechenbare Faktor Mensch – Kritische Beiträge zum Modell des homo oeconomicus Expert Verlag, Renningen 2014, 128 Seiten, ISBN: 978-3-8169-3230-7, 28,80 Euro.
(Bild: Expert-Verlag)

Die neun Autoren aus verschiedenen ökonomischen und naturwissenschaftlichen Disziplinen thematisieren in ihren Beiträgen die Unberechenbarkeit des Menschen in der Ökonomie, die dem tradierten Bild des rein nutzenorientierten und rationalen „homo oeconomicus“ zuwiderläuft.

Die Beiträge behandeln Erkenntnisse aus der experimentellen Wirtschaftsforschung (insbesondere aus der Spieltheorie), die Erkenntnisse über menschliche Fehler bei Schadensereignissen sowie die Moral ökonomischer Märkte. Auch die Untersuchung der Dynamik von Menschenmassen, die Social Media und der „Entrepreneurial Spirit“ sind inhaltliche Ansätze, in denen tradierte Vorstellungen kritisch hinterfragt werden.

Dr. Jörg Schweigard leitet seit 2006 die Unternehmenskommunikation der Akad Bildungsgesellschaft mbH.

(ID:42839797)