Suchen

Merkle Schweißanlagen-Technik

Unterschiedliche Schweißverfahren in einem mobilen Schweißgerät

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Mit der neuen Schweißgerätegeneration High-Pulse 350 K bietet Merkle Schweißanlagen-Technik nun 350 A Schweißstrom in einer tragbaren Pulse-Arc Stromquelle.

Firmen zum Thema

Das Schweißgerät ist eine Weiterentwicklung der Inverter-Produktserie von Merkle und verfügt über einen Leistungsbereich der nach eigenen Angaben ein vergleichbares tragbares Gerät auf dem Markt sucht.
Das Schweißgerät ist eine Weiterentwicklung der Inverter-Produktserie von Merkle und verfügt über einen Leistungsbereich der nach eigenen Angaben ein vergleichbares tragbares Gerät auf dem Markt sucht.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Schweißgerät ist eine Weiterentwicklung der Merkle Inverter-Produktserie und verfügt über einen Leistungsbereich der nach eigenen Angaben ein vergleichbares tragbares Schweißgerät auf dem Markt sucht. Die Multiprozessanlage beinhaltet die Verfahren Pulse-Arc, MIG/MAG, TIG-DC, Interpulse sowie auf Wunsch die neuen Prozesse Deep-ARC und Cold-MIG. Mit dem Deep-ARC-Lichtbogen werden extrem Einbrandtiefen und bis zu 100% höhere Schweißgeschwindigkeiten erzielt, heißt es.

Der Cold-MIG-Prozess soll einen Lichtbogen mit sehr geringer Wärmeeinbringung bieten, der optimal für gute Spaltüberbrückbarkeit, für Mischverbindungen sowie für das MSG-Löten steht. Eine weitere wichtige Neuerung ist das Bedienfeld. Die Bedienelemente des Schweißgeräts sind übersichtlich und leicht ablesbar auf dem Frontpanel angeordnet und garantieren so eine besonders einfache Handhabung. Für jedes Verfahren sind erprobte Schweißprogramme abrufbar.

Merkle Schweißanlagen-Technik GmbH auf der Schweißen & Schneiden 2009: Halle 3.0, Stand 539

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 310054)

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Kuhn; Merkle; ; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Reimann; Schuler; Trumpf; Delo; totalpics; Bülte; VdLB; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Kempf Tools; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; CWS; Stopa; © Koelnmesse GmbH / Michael Berger; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart