Gebrauchttechnik Usetec 2014 – Starke Nachfrage nach Standflächen

Redakteur: Jürgen Schreier

Vom 5. bis 7. Mai präsentiert die Usetec 2014 in Köln wieder gebrauchte Maschinen und Anlagen aus über 20 Branchen. Über den aktuellen Planungsstand sprachen wir mit Messeveranstalter Florian Hess, Hess GmbH.

Firmen zum Thema

Florian Hess: „Wir rechnen mit einer Usetec 2014 in gleicher Größe wie in 2013, also mit rund 400 Ausstellern.“
Florian Hess: „Wir rechnen mit einer Usetec 2014 in gleicher Größe wie in 2013, also mit rund 400 Ausstellern.“
(Bild: Hess)

Herr Hess, die Aufplanung der Usetec 2014 läuft auf vollen Touren. Wie ist die Nachfrage nach Standfläche, mit wie vielen Ausstellern kann man rechnen?

Hess: Die Nachfrage nach Standflächen ist stark, was wir auch auf die gute kojunkturelle Lage in der Metallbearbeitungsbranche zurückführen. Viele Firmen sind im Exportgeschäft sehr aktiv und da bietet die Usetec weltweite Kontakte von hoher Qualität.Wir rechnen mit einer Usetec 2014 in gleicher Größe wie 2013, also mit rund 400 Ausstellern.

Wie sieht das Interesse der potenziellen Usetec-Aussteller im Bereich Metallverarbeitung, speziell in der Umformtechnik, aus? Können Sie schon einige bekannte Ausstellernamen nennen?

Hess: Aus dem Bereich Umformtechnik haben wir bereits mehr als 30 Aussteller aus neun Ländern am Start, etwa je die Hälfte deutsche und ausländische Anbieter. Darunter sind spezialisierte Händler und Hersteller, aber auch Generalisten. Die Aussteller aus dem Bereich Umformtechnik mit den größten Standflächen auf der Usetec 2014 sind, Stand heute: Heinz Sanders, WST Stein, Hans Klein, Rosenboom, Vögtle, AGM, Frainer, A-Z, Presstrade, Leyendecker & Hollmann, APT International, Pressen Haas, PTF, Eurolat, France Machines Outils und Oskar Broziat. Neben Maschinen werden auch Werkzeuge und Formen zur Umformung angeboten.

Wird es zur Usetec 2014 wieder spezielle Länderdelegationen geben?

Hess: Ja, es wird wieder spezielle Länderdelegationen zur Usetec 2014 geben. Es ist aber noch etwas zu früh, um hier ganz konkret zu werden. Unsere Besucherwerbung läuft jetzt an. Es gibt schon konkrete Anfragen für Delegationen aus Indien, der Türkei, Nigeria, Saudi-Arabien, um nur einige wenige Länder zu nennen.

* Das Interview führte MM-Redakteur Jürgen Schreier.

(ID:42357718)