Suchen

Goudsmit Magnetic Systems Vakuum-Hebesystem sicherer und doppelt so stark wie konventionelle Systeme

| Autor / Redakteur: Lisa Ramer / Stéphane Itasse

Konventionelles Vakuum-Hebesystem trifft auf Magnetkraft: Der Magvacu Combi Gripper von Goudsmit Magnetic Systems sorgt dadurch für doppelte Haftung, die Roboter können sich deshalb schneller mit den angesaugten Platten bewegen. Die Produktionszeit wird durch diese Roboteraktionen verkürzt und der Kunde profitiert durch den Zeitgewinn beim Produktionsprozess, wie der Hersteller auf der Euroblech 2014 zeigt.

Firmen zum Thema

Platten aus Stahl und Aluminium können bis zu einer Dicke von 12 mm angehoben werden. Mit dem Magvacu Gripper lassen sich 90 bis 95 % der Produkte ohne Umstellung hantieren. Das System ist laut Goudsmit Magnetic Systems zweimal so stark und sicherer als konventionelle Vakuumssysteme. Der Magnet zieht die Stahlplatte auf den Vakuumsaugnapf, der somit rundherum dicht anliegt und keine Luft ins Vakuum lässt. Beim konventionellen Vakuumanheben von unebenen Platten kam häufiger Luft ins Innere. Durch die lange Lebensdauer der Magnetgreifer lohnt es sich für den Anwender ein bestehendes Vakuumssystem auszutauschen. Greifer werden in der Automobilbranche und der metallverarbeitenden Industrie eingesetzt.

Auch über ein Venturiventil mit einem 3/2-elektrisch schaltbaren Ventil kann das Vakuum erzeugt und beide Greifer angeschlossenen sowie an- und ausgeschalten werden.

Goudsmit Magnetic Systems auf der Euroblech 2014: Halle 12, Stand A16

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42711660)