Suchen

Grob-Werke

Verbessertes Be- und Entladen von Schiebewechslern

| Redakteur: Peter Königsreuther

Grob hat seinen Beladearm in Paralleltechnik weiter optimiert. Dabei kam ein kompaktes und hochdynamisches Gantry heraus, dass die Be- und Entladung von Schiebewechslern noch effizienter mache, wie der Hersteller auf der EMO Hannover 2011 zeigt. Es wurde mit einer vertikalen Aufhängung für den Laufwagen und den Beladearm, an großen Laufrollen, ergänzt, die unter dem X-Balken montiert ist.

Firmen zum Thema

Detailansicht des optimierten Gantry mit Parallekinematik. Er verfüge über ausgezeichnete dynamische Eigenschaften. Bild: Grob-Werke
Detailansicht des optimierten Gantry mit Parallekinematik. Er verfüge über ausgezeichnete dynamische Eigenschaften. Bild: Grob-Werke
( Archiv: Vogel Business Media )

Zusätzlich ist die Aufhängung des X-Balkens gegen prozessbedingte Schwingungen entkoppelt worden. Der Greifer könne, nach Bedarf, jetzt mit einer Schwenkachse für A- oder C-Richtung ausgestattet werden, so die weiteren Möglichkeiten des Systems.

Die hohe Dynamik trage dazu bei, dass die Beladung der Doppelspindelmaschinen mit einem Einfachgreifer durchgeführt werden könne. Das gesamte Linearportal wird jetzt mit seinen Stützen an das Maschinenbett befestigt: Das reduziere den Montageaufwand deutlich, sagt der Aussteller.

Grob-Werke auf der EMO Hannover 2011: Halle 12, Stand B04

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 381776)

Archiv: Vogel Business Media; Messe Stuttgart; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Trumpf; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Inocon; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart