Suchen

Lorch

Verfahren zum Wurzelschweißen bietet hohe Spaltüberbrückung

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Firmen zum Thema

Das Verfahren Speed-Root für das MIG-MAG-Wurzelschweißen mit hoher Spaltüberbrückung arbeitet laut Lorch nahezu spritzerfrei und mit einer sehr geringen Energieeinbringung. Es werde nur genau die Höhe an Strom und Spannung verwendet, die eine hohe Prozessstabilität garantiere und für ein perfektes, leicht überwölbtes Nahtbild sorge. Die Regelungstechnik der MIG-MAG-Stromquellen sorgt für einen kalten Werkstoffübergang mit anschließender energiereduzierter Kurzschlussauflösung, heißt es weiter. So könnten 4 mm große Spalte bei 3 mm dicken Stahlblechen ohne Pendelbewegung überbrückt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 25617110)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Lorch; Lorch; Dinse; ; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Reimann; Schuler; Trumpf; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Inocon; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart