Werkzeugverwaltungssoftware Verlässliche Werkzeugdaten von der Programmierung bis zur Maschine

Autor / Redakteur: Eugen Bollinger / Rüdiger Kroh

Um die Rüstzeiten der komplexen Bauteilfertigung bei einem Flugzeughersteller zu reduzieren, liefert eine Werkzeugverwaltungssoftware die relevanten Werkzeugdaten. Diese reichen von der Integration in die CAM- und Simulationssysteme über elektronische Werkzeuglisten bis hin zu Einstelldaten am Voreinstellgerät.

Firmen zum Thema

Präzise Bauteilfertigung im Flugzeugbau erfordert verlässliche Daten: TDM-Software sorgt für prozesssichere Werkzeug- und Fertigungsdaten.
Präzise Bauteilfertigung im Flugzeugbau erfordert verlässliche Daten: TDM-Software sorgt für prozesssichere Werkzeug- und Fertigungsdaten.
(Bild: Alenia)

Alenia Aermacchi ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Trainingsflugzeugen und -systemen für die Luftfahrtindustrie. Außer den eigenen Trainingsflugzeugen fertigt das italienische Unternehmen auch eine Vielzahl von Einzelkomponenten für Militärmaschinen und die zivile Luftfahrt. Dazu zählen beispielsweise Rümpfe, Tragflächen und Pylone. Entsprechend hoch ist die zu fertigende Teilevielfalt. Dabei reichen die zu bearbeitenden Werkstoffe von Aluminium über Titan bis hin zu Verbundwerkstoffen.

Werkzeugverwaltungssoftware unterstützt 20 Bearbeitungszentren

Demgegenüber ist die Werkzeugvielfalt mit etwa 2000 Einzelkomponenten und 1600 Komplettwerkzeugen relativ gering. Erreicht wurde dieser optimale Bestand durch die Einführung der Tool-Data-Management-Software TDM. Am Standort Venegono Superiore stehen rund 35 CNC-Bearbeitungszentren zur Fertigung der Einzelkomponenten bereit. Bohren, Drehen und Fräsen sind die gängigsten Zerspanungsaufgaben.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Mehr als 20 dieser Maschinen werden vollständig durch die Werkzeugverwaltungssoftware unterstützt – von der Werkzeugplanung bis zur Voreinstellung. Dabei ist die Lösung des Tübinger Softwareherstellers TDM Systems GmbH so aufgebaut, dass die einmal angelegten Werkzeugdaten für die unterschiedlichen Bereiche in Planung und Fertigung verfügbar sind – und zwar jeweils die Daten, die der Anwender in der Programmierung, im Werkzeuglager oder am Voreinstellgerät braucht.

Transparente Werkzeugverwaltung schafft Übersichtlichkeit

Damit ein durchgängiger Werkzeugkreislauf von der NC-Programmierung bis an die Maschine überhaupt funktioniert, ist Transparenz über die Bestände wichtig. Nur wer weiß, wo sich welche Werkzeuge, Hilfsmittel, Vorrichtungen, Mess- und Prüfmittel gerade befinden, der kann auch gezielt darauf zugreifen. Befindet sich der benötigte Planfräser noch im Magazin einer Maschine für einen anderen Fertigungsauftrag oder in der Demontage zur Einlagerung, ist dies mit dem TDM-Lagermodul per Mausklick sofort ersichtlich.

Die Software spiegelt den kompletten Bestand an Werkzeugkomponenten, Komplettwerkzeugen, Vorrichtungen und Hilfsmitteln bei dem Flugzeugbauer wider. Werkzeuge werden lückenlos an ihren Einsatzort (Kostenstellen) gebucht und sind so schnell auffindbar; ihre Einsatzhistorie ist lückenlos dokumentiert.

(ID:32931960)