Suchen

Status Pro Vermessungssystem sorgt bei Walzen für genaue Parallelität

| Redakteur: Reinhold Schäfer

Um mit hoher Qualität zu fertigen, müssen die Walzen von Produktionsmaschinen exakt ausgerichtet sein. Mit einem dafür geeigneten Vermessungssystem soll es möglich sein, die Parallelität der Walzen genau zu bestimmen und auszurichten. Dabei will das Gerät durch Genauigkeit, Flexibilität und Robustheit überzeugen.

Firmen zum Thema

Mit diesem Vermessungssystem gibt es ein professionelles System zur Bestimmung und Ausrichtung der Walzenparallelität.
Mit diesem Vermessungssystem gibt es ein professionelles System zur Bestimmung und Ausrichtung der Walzenparallelität.
(Bild: Status Pro)

Die genaue Parallelität von Walzen ist für den reibungslosen Produktionsprozess eine grundlegende Voraussetzung. Nur eine korrekte Ausrichtung garantiert das einwandfreie Funktionieren der Maschinen ohne Produktionsstillstand und eine lange Lebensdauer der einzelnen Komponenten. Auch die gleichmäßige Qualität des produzierten Mediums kann nur durch eine präzise Justierung der entsprechenden Walzen sichergestellt werden.

Neues Vermessungssystem zeigt seitliche Parallelität von Walzen

Walzen zueinander in der Höhe parallel auszurichten, stellt dank hochgenauer Maschinenwasserwaagen kein Problem dar. Was aber ist mit der seitlichen Parallelität? Das von Status Pro entwickelte Vermessungssystem will in Verbindung mit der dafür entwickelten Software Proroll v2 eine Lösung sein zur exakten Vermessung und Ausrichtung der Walzenparallelitäten, und das sowohl in der Höhe als auch an der Seite.

Nach Aussage des Herstellers soll das Produkt vielseitig einsetzbar sein. Dies ist besonders wichtig, weil Walzen sehr unterschiedlich zum Einsatz kommen. Die verschiedenen Messmöglichkeiten, die das Gerät zur Erfassung der Walzen anbietet, sollen eine exakte Vermessung auch unter schwierigen Bedingungen ermöglichen. Grundsätzlich könne die Aufstellung des Systems in drei Varianten erfolgen: Eine Anlagenlinie kann als Referenz verwendet werden, zu der alle Walzen ausgerichtet werden. Ist keine Anlagenlinie vorhanden, kann eine beliebige Walze als Referenz angenommen werden, zu der alle weiteren Walzen eingemessen werden.

Jede Walze kann als Referenz gesetzt werden

Der herausstechende Vorteil der Software sei, dass nach der Messung jede beliebige Walze als Referenz gesetzt werden kann und alle anderen Walzenstellungen zu dieser berechnet werden. Ein weiteres Plus sei, dass Mit der Proroll-v2-Software eine unbegrenzte Anzahl an Walzen gemessen und dargestellt werden könne.

Das Proroll-System kombiniert bei der Vermessung von Parallelitäten verschiedene Sensoren und Messarten. Die Referenzlinie wird durch die beiden Empfänger R310 gebildet, entlang derer der selbstnivellierende Rotationslaser T330 genau parallel verschoben werden kann. Durch das Pentaprisma im Laser wird der Laserstrahl um exakt 90° gegenüber der Referenzstrahllinie abgewinkelt und verläuft so parallel zu den Walzen. Dieses Verfahren ermöglicht laut Hersteller eine Ausrichtung der Walzen mit einer maximalen Abweichung von 0,01 mm.

Die Bedieneinheit will durch eine einfache, intuitive und besonders übersichtliche Programmbedienung überzeugen. Der UMPC (Ultra Mobile PC) mit Farb-Touchscreen ist sowohl stift- als auch fingerbedienbar. Kabelloses Messen sei dank der Fähigkeit zur automatischen Sensorerkennung und stabilen Bluetooth-Kommunikation kein Problem. Messpunktkommentare können eingefügt und editiert werden.

Des Weiteren verfügt die Proroll-Software über eine Reportfunktion, die die Prozess- und Qualitätskontrolle vereinfachen soll. Die ermittelten Messdaten können dann im CSV-Dateiformat in Excel importiert und dort weiterverarbeitet werden. Die Übertragung der Messergebnisse und der erstellten Berichte ist sowohl via USB als auch per WLAN möglich.

* Weitere Informationen: Status Pro Maschinenmesstechnik GmbH, 44866 Bochum

(ID:37152780)