Suchen

CAD/CAM Virtual Reality verkürzt Planungsprozesse

| Redakteur: Helmut Klemm

Realicon zeigt am Gemeinschaftsstand von Dassault Systèmes auf der Hannover-Messe 2011, wie Anwender ihre Planungsdisziplinen zusammenführen und nutzen können.

Firmen zum Thema

Die technologische Basis dafür ist die 4DCom-Softwaresuite des Unternehmens, eine durchgängige Virtual-Reality-Plattform, basierend auf 3DVIA-Virtools zur interaktiven Entscheidungsfindung. Der intuitive Zugang zu allen relevanten Planungsdaten ohne Kenntnis des Quellsystems oder Quellformats unterstützt Realicon zufolge die Kommunikation gerade bei sehr komplexen Projekten.

Frühzeitiges Absichern von Planungsergebnissen verkürzt Planungsprozesse

Die ganzheitliche Kommunikation fachspezifischer Daten in einem realitätsgetreuen Modell mit einfachster Bedienbarkeit steigere die Akzeptanz aller am Projekt Beteiligten, heißt es. Frühzeitiges Absichern von Planungsergebnissen verkürze Planungsprozesse, verbessere die Qualität und verringere Investitionskosten.

Virtual Reality wird – so Realicon – zunehmend auch für den Mittelstand attraktiv. Mit einer expliziten „Starter-Edition“ will das Unternehmen die innovative Technologie ohne Kompromisse und ohne hohe Investitionskosten auch für Unternehmen dieser Größenordnung verfügbar machen.

Realicon GmbH auf der Hannover-Messe 2011: Halle 17, Stand C40

(ID:372240)