Hannover-Messe 2015 Vom Behälter zum ganzen Fördersystem

Redakteur: Stéphane Itasse

Der Wuppertaler Hersteller von Farbspritzgeräten Walther Spritz- und Lackiersysteme zeigt sein Sortiment zur Materialförderung auf der Hannover-Messe 2015. Daher bilde insbesondere die Behältertechnik einen Schwerpunkt in der Produktpräsentation. Es handle sich hierbei stets um Behälter aus eigener Produktion und damit verbunden um Walther-Pilot-Know how: Die Behälter werden laut Unternehmen im eigenen Fertigungswerk in Neunkirchen hergestellt.

Firmen zum Thema

Neben Einzelprodukten wie Materialdruckgefäßen, Deckelhebern und Rührwerken zeigt Walther am Messestand auch komplexe Fördersysteme.
Neben Einzelprodukten wie Materialdruckgefäßen, Deckelhebern und Rührwerken zeigt Walther am Messestand auch komplexe Fördersysteme.
(Bild: Walther Spritz- und Lackiersysteme)

Neben Einzelprodukten wie Materialdruckgefäßen, Deckelhebern und Rührwerken werden am Messestand auch komplexe Fördersysteme dargestellt, wie das Unternehmen mitteilt. Dies falle leicht, da nunmehr anhand eines Konfigurators der Materialfluss vom Liefergebinde über die Zweikomponentenanlage bis zur Spritzpistole veranschaulicht werden kann. Dies sichere dem Kunden ein Höchstmaß an Transparenz und bilde die Basis für Investitionen in prozesssichere, energieeffiziente und ressourcenschonende Technik. Zusätzlich präsentiert Walther Pilot eine neue Spritzpistole, die auch als Low-Volume-/Low-Pressure-Version angeboten wird, wie es abschließend heißt.

Walther Spritz- und Lackiersysteme auf der Hannover-Messe 2015: Halle 3, Stand C31 (12) (VDMA-Gemeinschaftsstand)

(ID:43272533)