Schweißen Vom Prototyp bis zur Kleinserie

Quelle: Pressemitteilung

Unter dem Slogan „vom Prototyp bis zur Kleinserie“ erweitert die SDFS Smarte Demonstrationsfabrik Siegen die Produktion für automatisierte Schweißbaugruppen. Gemeinsam mit ihrem Technologie-partner Carl Cloos Schweißtechnik GmbH realisiert die SDFS als Fertigungspartner Produktionsanläufe und Kleinserien für interessierte Kunden in einem modernen Maschinenpark.

Anbieter zum Thema

Durch die Kooperation mit der Universität Siegen und dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen stellt die SDFS die Verbindung zwischen Wissenschaft und Industrie her.
Durch die Kooperation mit der Universität Siegen und dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen stellt die SDFS die Verbindung zwischen Wissenschaft und Industrie her.
(Bild: Cloos)

Durch die Kooperation mit der Universität Siegen und dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen stellt die SDFS die Verbindung zwischen Wissenschaft und Industrie her. Junge Talente werden aktiv gefördert; so erhalten Studierende einen direkten Zugang zu einer realen Produktionsumgebung, um anwendungsbezogene Kompetenzen aufzubauen. Bei der SDFS fließen neueste Forschungser-kenntnisse in die Produktion ein – für eine digitalisierte und zukunftsfähige Fertigung.

Die SDFS bietet seriennahe Bedingungen für die Überprüfung der Serienreife der Produkte und Prozesse ihrer Kunden. Sie werden vollumfänglich bei der Herstellung von Prototypen über die Vorserie bis hin zur Serie betreut. Ermöglicht wird dies durch den modernen Maschinenpark in der SDFS, beste-hend aus einer Schweißkompaktanlage Qirox CS-40 und Schweißstromquellen zum Handschweißen vom Technologiepartner Cloos. Ausgestattet mit dem 7-Achs-Schweißroboter Qirox QRC-350-E und der Industrie 4.0-Schnittstelle C-Gate IoT Platform eignet sich die Qirox-Kompaktanlage optimal für die Kleinserienproduktion. Bei der SDFS steht die Digitalisierung im Fokus: mit der C-Gate IoT Platform lassen sich alle Prozessdaten zentral erfassen und verarbeiten, wobei die Anlage überwacht und aus-gewertet wird. Das System kann auf die Kundenanforderungen zugeschnitten werden und durch Features wie Dashboards, intelligente Auswertungsmöglichkeiten, mobiler Zugriff, Cloud-Anwendungen und KPI-Auswertung erreicht die SDFS gemeinsam mit Cloos eine State-of-the-Art-Produktion.

Auch für Bauteile, die zusätzlich zum Schweißen noch einer zerspanenden Bearbeitung bedürfen, hat die SDFS eine Lösung. In Kooperation mit dem Partnerunternehmen Achenbach Buschhütten bietet die SDFS eine vor- oder auch nachgelagerte Bohr-, Fräs- und Drehbearbeitung der kundeneigenen Schweißbauteile an.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48178663)