Suchen

Kemper

Vom Schneidtisch bis hin zum Funkenvorabscheider

| Redakteur: Reinhold Schäfer

Die Kemper GmbH zeigt auf der Messe Euroblech 2012 in Hannover zahlreiche Neuheiten und Weiterentwicklungen. Unter anderem wird der Kemtab Hi-End präsentiert, ein Schneidtisch für Plasmaschneidanlagen mit über 300 A Schneidstrom sowie Blechdicken über 250 mm. Außerdem wird erstmals der Funkenvorabscheider Sparktrap vorgeführt.

Firmen zum Thema

Der Kemtab-Vibro-Schneidtisch ist mit einem automatischen Austragsystem ausgestattet. Anfallende Schlacke und Kleinteile werden am Ende des Tisches in einem Container gesammelt.
Der Kemtab-Vibro-Schneidtisch ist mit einem automatischen Austragsystem ausgestattet. Anfallende Schlacke und Kleinteile werden am Ende des Tisches in einem Container gesammelt.
( Bild: Kemper )

Höhepunkte am Messestand werden die Schneidetische Kemtab Hi-End und Vibro sein. Der hochwertigste Tisch Hi-End aus der Schneidtischserie sei für extreme Bedingungen geeignet. Anspruchsvolle Anwender können darauf mit sehr hohem Schneidstrom und einer Blechdicke über 250 mm arbeiten. Durch den Verzicht auf tragende Teile im Schneidbereich und eine Trennung von Luftstrom und Mechanik garantiere der Kemtab Hi-End eine optimale Absaugung aller Schneidstäube und hohe Sicherheit auch bei extrem hohen Temperaturen.

Schneidtisch mit automatischem Austragsystem

Der Kemtab-Vibro-Schneidtisch ist mit einem automatischen Austragsystem ausgestattet. Während des Schneidens anfallende Schlacke und Kleinteile werden zum Ende des Tisches transportiert, wo sie in einem Container gesammelt und entnommen werden können. Das Ergebnis sei eine deutlich bessere Auslastung der Schneidanlage und eine damit verbundene höhere Effizienz.

Ebenfalls auf der Messe vorgeführt wird die Neuentwicklung Sparktrap. Ein Funkenvorabscheider, der glühende Partikel filtert und verhindert, dass diese in die Filteranlage gelangen. Darüber hinaus werden auch größere Partikel zurückgehalten. Mit einem Abscheidegrad von mehr als 50 % erhöhe der Sparktrap so die Laufzeit von Filtermedien in Absauganlagen um bis zu 300 % und spare erhebliche Kosten ein.

Kemper auf der Euroblech 2012: Halle 12, Stand B64

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36093580)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Kemper konnte sich vor allem mit Detaillösungen gegen die Konkurrenz durchsetzen, von denen sich Trumpf anhand von Referenzobjekten vor Ort ein Bild machen konnte.

Absaugsysteme für Schweißanlagen zum Schutz der Mitarbeiter

Eine integrierte Absaugung gewährleistet den Schutz der Mitarbeiter vor den gefährlichen Schneidstäuben. SBW entschied sich für Schneidtische samt Erfassungs- und Filtertechnik von Kemper.
Absaugtechnik

Die Feinstaubgefahr beim Plasmaschneiden bannen

Die Tru Laser Center 7030 steht in ihrer Schneidproduktivität einer klassischen High-End-Maschine mit fliegender Optik in nichts nach.
Messerückblick

Das waren die Höhepunkte der Euroblech 2016

Bild: Kemper; Kemper; Trumpf; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart