Suchen

Thyssen-Krupp

Weitere Designoberfläche für Gebäudefassaden aus Edelstahl

| Redakteur: Josef-Martin Kraus

Firmen zum Thema

(Thyssen-Krupp Nirosta)
(Thyssen-Krupp Nirosta)

Mit der strukturierten Oberfläche Laser eröffnet Thyssen-Krupp Nirosta eine weitere Designmöglichkeit für Gebäudefassaden aus Edelstahl, die Licht gleichmäßig und diffus reflektieren sollen. Charakteristisch für die Designoberfläche ist, dass gleichmäßige Muster vermieden werden. Die Oberflächenstruktur wird durch Kaltwalzen wirtschaftlich hergestellt. Um einen ähnlichen Oberflächeneffekt zu erzielen, kommt üblicherweise noch das Strahlen mit Glasperlen zur Anwendung. Das Strukturierungsverfahren wurde gemeinsam mit dem Druck- und Prägewalzenhersteller Wetzel Processing entwickelt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 26492710)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Archiv: Vogel Business Media; ; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Reimann; Schuler; Trumpf; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Inocon; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart