Suchen

Cemat 2011

Weltleitmesse der Intralogistikbranche punktet mit internationalen Ausstellern und Besuchern

Ein Novum im Vorfeld der Fachmesse Cemat 2011 vom 2. bis zum 6. Mai ist die sogenannte Preview: Fast 40 Aussteller der Weltleitmesse der Intralogistik stellten sich zweieinhalb Monate vor Messebeginn den Fragen der Journalisten.

Firmen zum Thema

Deutsche-Messe-Vorstand Dr. Andreas Gruchow rechnet mit über 1000 Cemat-Ausstellern, etwa die Hälfte davon aus dem Ausland. (Bild: Maienschein)
Deutsche-Messe-Vorstand Dr. Andreas Gruchow rechnet mit über 1000 Cemat-Ausstellern, etwa die Hälfte davon aus dem Ausland. (Bild: Maienschein)

Laut Dr. Andreas Gruchow, bei der Deutschen Messe AG für das Auslandsgeschäft und deshalb auch für die Cemat mit ihren zahlreichen internationalen Ablegern zuständig, kommt dieses neue Format gut an. Neben allen Ablegern, die sich inzwischen etabliert hätten, sei die Cemat in Hannover nach wie vor die globale Weltleitmesse der Intralogistikbranche schlechthin und stehe damit an der Spitze der Pyramide.

Cemat-Veranstalter rechnet mit mehr als 1000 Ausstellern

„Das gibt es in jeder Branche: eine globale Leitmesse“, so Gruchow. Direkt darunter habe die Deutsche Messe inzwischen eine Reihe von Leitmessen auf unterschiedlichen Kontinenten angesiedelt: Die Cemat Asia (Shanghai), die Cemat India (Mumbai), die Cemat Russia (Moskau) sowie das jüngste „Kind“, die erste Cemat South America, die zeitgleich mit der Hannover-Messe vom 4. bis 7. April im brasilianischen Sao Paulo stattfinden wird.

„Die Hochrechnung aufgrund des momentanen Anmeldestands verspricht, dass wir mit mehr als 1000 Ausstellern zur Veranstaltung rechnen können. Die Hälfte davon erwarten wir aus dem Ausland“, so Gruchow. Und auch die Besucher seien von einer hohen Internationalität gekennzeichnet: Die Messeverantwortlichen erwarten etwa 35% ausländische Gäste.

Logistikbranche soll im Inland um etwa 9% wachsen

„Die Cemat ist immer auch ein Konjunkturbarometer für die Branche. Wir gehen davon aus, dass wir in der Logistikbranche etwa 9% Wachstum im Inland haben werden“, erklärte Gruchow.

Er weist gleichzeitig auf die Bedeutung von Kooperationen der Messe mit maßgeblichen Verbänden hin: Allen voran sei da die langjährige Kooperation mit dem VDMA zu nennen, aber auch der europäische Dachverband für Fördertechnik und Intralogistik FEM. Das First Global Logistics Association Meeting am ersten Messeabend untermauere den Anspruch der Cemat als echte Weltleitmesse.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 24502940)