Pferd Wendeschneidplatten-Sets jetzt auch für Inox und Aluminium

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Der Werkzeug-Spezialist Pferd hat sein Kantenbearbeitungssystem Edge Finisch ausgebaut. Neben der Ausführung Steel für die Stahlbearbeitung sind jetzt auch Varianten für die Edelstahl- (Inox) und Aluminiumbearbeitung (Alu) verfügbar.

Firmen zum Thema

DAs Kantenbearbeitungssystem Edge Finish ist jetzt auch in Inox und Alu erhältlich.
DAs Kantenbearbeitungssystem Edge Finish ist jetzt auch in Inox und Alu erhältlich.
(Bild: Pferd)

Pferd, eine Marke von August Rüggeberg, ist auf Werkzeugen für die Oberflächenbearbeitung und zum Trennen spezialisiert. Edge Finish bietet einen speziell auf die Bearbeitung von Kanten ausgelegten Antrieb sowie Schneidwerkzeuge zum definierten Anfasen, zur Kantenentschärfung und -verrundung an mittleren bis großen Werkstücken, heißt es.

Der Winkelschleifer mit Drehzahlen von 2.750-11.000min-1 kann mit zwei verschiedenen Wendeschneidplattenaufnahmen kombiniert werden. Diese verfügen nach Unternehmensangaben jeweils über drei Hartmetallwendeschneidplatten mit hochwertiger Beschichtung. Die Wendeschneidplattensets sind ab sofort neben der Ausführung Steel auch in Inox und Alu erhältlich. So lassen sich 30°- und 45°-Fasen an Bauteilen aus Stahl, Edelstahl (Inox) und Aluminium komfortabel durchführen, wie das Unternehmen mitteilt. Für Stahl wird zudem eine Radiusvariante, die einen definierten Radius von 3 mm erzeugt, zur Vorbereitung im Korrosionsschutz angeboten.

Edge Finish eignet sich nach Unternehmensangaben beispielsweise zum Anfasen zwecks Kantenentschärfung (45°-Sichtkante) und Schweißnahtvorbereitung (V-Naht 60° gemäß ISO 9692-1). Weitere prädestinierte Einsatzbereiche sind das Verrunden von Kanten als Vorbereitung für das Auftragen von Korrosionsschutzschichten, heißt es weiter.

(ID:44555867)