Tata Steel – Stahl mit besten Umformeigenschaften Werkstoffe aus denen Automobile werden

Redakteur: Dietmar Kuhn

Tata Steel nimmt die diesjährige Euroblech zum Anlass um zahlreiche Erweiterungen seines Angebots an qualitativ hochwertigen Stahlprodukten vorzustellen. Mit neuen warmgewalzten, kaltgewalzten und feuerverzinkten Stahlgüten zeigt der Stahlhersteller wie Kunden ihre Herstellungskosten senken, Gewicht einsparen und die Performance verbessern können

Firma zum Thema

Die speziell für die Automobilindustrie entwickelten, feuerverzinkten Stähle DP1000HY-GI und CP800-GI kombinieren hohe Zugfestigkeit mit höherer Umformbarkeit. Dies erlaubt den Leichtbau komplex geformter Bauteile.
Die speziell für die Automobilindustrie entwickelten, feuerverzinkten Stähle DP1000HY-GI und CP800-GI kombinieren hohe Zugfestigkeit mit höherer Umformbarkeit. Dies erlaubt den Leichtbau komplex geformter Bauteile.
(Bild: Tata Steel)

Das Sortiment warmgewalzter Stähle von Tata Steel ist im Markt für seine vorhersehbaren und zuverlässigen Eigenschaften bekannt. Durch diese eignen sich die Stähle optimal für verschiedenste Verarbeitungsprozesse wie Biegen, Tiefziehen und Walzprofilieren. Jetzt ergänzt der Stahlhersteller sein Angebot in diesem Bereich weiter, um dem steigenden Bedarf der Endmärkte gerecht zu werden. Ein Beispiel dafür ist das neue Sortiment an schwefelarmen Stählen mit hoher Reinheit für eine bessere Verarbeitung sowie verbesserte Schweißeignung und Kantenrissempfindlichkeit. Das Unternehmen hat außerdem ein maßgeschneidertes Portfolio hochfester niedriglegierter Stähle (HSLA) entwickelt, um verschiedenste Anforderungen an Verarbeitung und Performance zu erfüllen.

Auch im Bereich der kaltgewalzten Stähle hat Tata Steel sein Angebot mit Blick auf verbesserte Umform- und Festigkeitseigenschaften erweitert. Hier ermöglichen fortschrittliche und ultrahochfeste Stähle (UHSS) Leichtbau bei gleichbleibenden Performance-Eigenschaften. Zu den Weiterentwicklungen bei den feuerverzinkten Stahlgüten zählen Produkte mit reduziertem Beschichtungsgewicht, deren Beschichtungsbeständigkeit gleichgeblieben ist oder sogar verbessert werden konnte.

„Als direkte Reaktion auf die wachsenden Anforderungen im Markt und die Herstellungsziele unserer Kunden haben wir bei Tata Steel sowohl unser Produktportfolio erweitert als auch die Eigenschaften unser bestehenden Stähle verbessert. Viele unsere neuen Produkte sind das unmittelbare Ergebnis aus der Zusammenarbeit mit unseren Kunden“, sagte Henrik Adam, Chief Commercial Officer von Tata Steel in Europa. „Bei einigen Stählen erhöhen wir die Performance, um unseren Kunden genau die Lösung zu liefern, die sie heute brauchen. Bei anderen Stählen intensivieren wir unsere Forschung für Anforderungen, die unsere Kunden morgen haben werden. Auf diese Weise konnten wir beispielweise unsere Position in der Automobilindustrie mit fortschrittlichen Produkten ausbauen, die Herstellern dabei helfen Kosten und Gewicht einzusparen und die Performance zu steigern.“ Zu den neuen Stahlgüten für die Automobilindustrie zählen feuerverzinkte Stähle, mit denen sich sowohl ein guter Aufprallschutz als auch Leichtbau erreichen lässt. Andere Entwicklungen eigenen sich für leichte und gleichzeitig dynamische Fahrzeugdesigns. Für Kunden im Hebe- und Fördersektor, die nach gut umformbaren und hochbelastbaren Materialien suchen, hat Tata Steel neue warmgewalzte und hochfeste Stähle im Angebot.

Zu den wichtigsten Portfolioerweiterungen zählen beispielsweise Erweiterungen im Sortiment warmgewalzter, hochfester Stähle, mit hochzähen und hochfesten Stahlgüten, die sich für raueste Umgebungen eignen oder Gewicht einsparen können. Oder feuerverzinkte Stähle, die speziell für die Automobilindustrie entwickelt wurden und hohe Festigkeit mit verbesserter Umformbarkeit kombinieren. Mit diesen Stahlgüten lassen sich komplex geformte Bauteile in Leichtbauweise mit gleichbleibender Sicherheitsperformance herstellen.Weitere Neuheiten werden in Hannover vorgestellt.

(ID:42999880)