Suchen

Peps 8.1 Werkzeugwege schneller berechnen

Redakteur: Simone Käfer

Mit de Peps version 8.1 sparen Anwender laut Hersteller Camtek 70 % der Rechenzeit, wenn sie 3D-Werkzeugwege berechnen. Zu sehen ist die CAD/CAM-Software auf der AMB 2016.

Firmen zum Thema

(Bild: Bild: Camtek)

Camtek stellt auf der diesjährigen AMB die Version 8.1 seines CAD/CAM-Systems Peps vor. Die neuen Version bietet bei der Berechnung von 3D-Werkzeugwegen 70 % kürzere Rechenzeiten, eine aktualisierte Highspeed-Frässtrategie, neue Strategien für die Fräsbearbeitung in Verbindung mit Rotationsachsen und ein neues Rohteilmanagement.

Die Feature-Erkennung im Modul Drahterodieren wurde erweitert und durch eine neue 3D-Simulation ergänzt. In der Peps 8.1 ist ein High Quality Nesting enthalten, dieses ermöglicht eine Materialersparnis von bis zu 30 %. Das Verschachteln von beliebigen Geometrien kann vom Anwender über eine frei definierbare Anzahlt von Verschachtelungsvorgängen erreicht werden. Alle Fräsanwendungen vom 2,5D-Fräsen, der Mehrseitenbearbeitung dem 3D-Fräsen bis zum 5-Achs-Simultanfräsen stehen ab der Peps Version 8.0 in einer gemeinsamen Applikation und unter einer einheitlichen Oberfläche.

Camtek auf der AMB 2016 in Halle 4, Stand B17

(ID:44174015)