Schweißsimulationssoftware Workshops für Einsteiger: Simulation zum Anfassen auf der Euroblech

Redakteur: Victoria Sonnenberg

Premiere bei der Euroblech 2014 feiert die neue Version 4 der Schweißsimulationssoftware Simufact welding.

Firmen zum Thema

Durchgängige Simulation der gesamten Prozesskette mit Simufact-Produkten.
Durchgängige Simulation der gesamten Prozesskette mit Simufact-Produkten.
(Bild: Simufact)

Wesentliche Neuerungen in der aktuellen Produktversion sind die Integration einer Vereinfachungsmethode zur Verkürzung der Rechenzeiten für Schweißprozesse, die Verfügbarkeit eines optionalen, integrierten Vernetzungstools auf Altair-Basis sowie eine Reihe von Funktionen, die die Bedienung der Software verbessern soll.

Die aktuelle Version 12 von Simufact forming bringt für die Simulation von Blechumformprozessen und mechanischen Fügeprozessen neben einer höheren Benutzerfreundlichkeit auch erstmals die Möglichkeit über die neue AFS-Technologie spezifische Anwendungsfelder mit prozessbezogenen Softwarefunktionen zu nutzen. Simufact forming arbeitet mit einer Volumen-Hexaeder-Vernetzung. Die Anwender dürfen Ergebnisgenauigkeit in der Simulation erwarten, insbesondere in Bezug auf die Geometrie nach der Umformung: Blechdickenänderung, Innen- und Außenradien sowie die Rückfederung.

Mit Simufact forming und Simufact welding decke der Hersteller die gesamte Bandbreite der Blechumformung, des Mechanischen Fügens und des Schweißens ab. Von Dienstag bis Freitag von 14 bis 15.00 Uhr bietet Simufact am Messestand Simulation zum Anfassen: In 60-minütigen Einstiegs-Workshops gibt das Simufact-Team eine kurze Einführung in die Produkte Simufact forming und Simufact welding.

Wo zu finden? Halle 11, Stand B06

(ID:43006996)