Suchen

Schweißen

Young Professionals besuchen Technologie-Zentrum von Fronius Deutschland

| Redakteur: Jürgen Schreier

Am 12. November 2009 stand das Fronius Technologie-Zentrum in Neuhof-Dorfborn ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung. 20 „Young Professionals“, eine Gruppe aus Studierenden und Jungingenieuren, tauschten auf Einladung des DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. und der Fronius Deutschland GmbH den Hörsaal gegen einen Workshop bei den Fronius-Schweißexperten.

Firma zum Thema

20 „Young Professionals“ besuchten das hochmoderne Fronius Technologie-Zentrum. Vorne rechts: Reinhold Wiesmeyr, Vertriebsleiter Sparte Schweißtechnik und Mitglied der Geschäftsleitung der Fronius Deutschland GmbH. Bild: Fronius
20 „Young Professionals“ besuchten das hochmoderne Fronius Technologie-Zentrum. Vorne rechts: Reinhold Wiesmeyr, Vertriebsleiter Sparte Schweißtechnik und Mitglied der Geschäftsleitung der Fronius Deutschland GmbH. Bild: Fronius
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Thema Nachwuchsförderung wird im Hause Fronius groß geschrieben. Neben Veranstaltungen dieser Art im hochmodernen Technologie-Zentrum stellt Fronius mit dem Programm „Welding Education“ Ausbildungsstätten und Hochschulen Materialien zur Verfügung, die den Lernenden die Möglichkeit gibt tiefer in die Welt des Schweißens einzutauchen, zum Beispiel durch didaktisch aufgebaute Unterlagen, welche eine dreiteilige Fronius-Lernsoftware beinhalten.

Agenda vollgepackt mit praxisnahen Schweißanwendungen

Die Agenda dieser Veranstaltung war voll gepackt mit praxisnahen Inhalten und schweißtechnischen Vorführungen. In Gruppen von fünf Personen durchliefen die Teilnehmer verschiedene Intensiv-Workshops zu vier unterschiedlichen fügetechnischen Verfahren: Das Fügen von Stahl mit Aluminium mit der CMT-Technologie (Cold Metal Transfer), das Hochleistungsschweißen sowie das WIG-Schweißen wurde im ersten Workshop diskutiert. In weiteren Workshops zu den Themen Plasma-Schweißen, Deltaspot-Widerstandspunktschweißen und dem Orbital-Schweißen wurde den Teilnehmern Wissen aus erster Hand vermittelt.

Feedback war durchweg positiv

Das Feedback zu dieser für beide Seiten sehr interessanten und effektiven Veranstaltung mit großem Praxisbezug war durchweg positiv. „Wir freuen uns sehr über die rege Teilnahme der Studierenden und Jungingenieure und über die professionellen Diskussionen in allen vier Workshops“, betonte Reinhold Wiesmeyr, Vertriebsleiter Sparte Schweißtechnik und Mitglied der Geschäftsleitung der Fronius Deutschland GmbH.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 331523)