Schuler Zwei Verfahrensweisen für die Fertigung von Großrohren

Redakteur: Dietmar Kuhn

Firmen zum Thema

(Bild: Schuler)

Schuler hat sein Portfolio durch die Übernahme des Ingenieurbüros Atis um schlüsselfertige Systemlösungen zur Großrohrfertigung erweitert. Die Großrohre können entweder spiralförmig aus einem langen Blechband zusammengeschweißt oder O-förmig gebogen und mit einer Längsnaht versehen werden. Spiralförmige Rohre sind in einer Länge bis zu 24 m herstellbar und können einen Durchmesser von 450 bis 3500 mm bei einer Wanddicke von 6 bis 25 mm aufweisen. Längsnahtrohre können mit einem Durchmesser bis zu 1625 mm, Wandstärken bis zu 65 mm und einer Länge von 12 oder 18 m hergestellt werden.

(ID:34233250)