Suchen

Test-Xpo 2009

Zwick und Partner zeigen Neuheiten für die bedarfsgerechte Materialprüfung

| Redakteur: Udo Schnell

Innovationen rund um die Materialprüfung stehen auf der diesjährigen Test-Xpo, der 18. Fachmesse für Prüftechnik, im Mittelpunkt. Sie findet vom 19. bis zum 22. Oktober in Ulm statt und wird von der Zwick-Roell-Gruppe veranstaltet.

Firma zum Thema

Bereits Tradition ist die Gliederung der Fachmesse für Prüftechnik Test-Xpo in Anwendungszentren, zum Beispiel Metall, Kunststoff oder Automotive. Bild: Zwick
Bereits Tradition ist die Gliederung der Fachmesse für Prüftechnik Test-Xpo in Anwendungszentren, zum Beispiel Metall, Kunststoff oder Automotive. Bild: Zwick
( Archiv: Vogel Business Media )

Mittlerweile habe sich, so das Unternehmen, die Messe zu einem internationalen Forum für Industrie und Forschung entwickelt. Außer Zwick-Roell präsentieren 30 weitere Partnerunternehmen Mess- und Prüfgeräte für eine bedarfsgerechte Prüfung.

Für die Besucher der Fachmesse sei es einfach, das Richtige zu finden, denn die Messe sei praxisnah in verschiedene „Zentren“ der Werkstoffanwendung und -prüfung gegliedert. Sie ermöglicht damit einerseits die gezielte Suche nach bereichsspezifischen Angeboten wie auch andererseits einen „Blick über den Tellerrand“, heißt es. Angebotsschwerpunkte sind die Zentren Metall, Kunststoff, Medizintechnik, Baustoffe, Automotive und Service. Der Bereich Academia biete insbesondere Besuchern aus Forschung und Lehre Ideen und Anregungen. Live-Vorführungen zeigen den Angaben zufolge, wie intelligente Lösungen sowohl Zeit als auch Geld sparen.

Bei Zwick steht die Prüfsoftware Test-Xpert II im Vordergrund. Die intelligente Software zeichne sich vor allem durch eine einfache und intuitive Bedienung aus.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 318288)