Suchen

Migatronic

Schweißtechnik nimmt Schlüsselrolle in der Sportauspuff-Produktion ein

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

NAP-Inhaber Lübke arbeitet mit dem Fachhändler MeierSchultz aus dem nahen Bocholt zusammen, der nicht nur beste Migatronic-Ausrüstung liefert, sondern auch sehr viel schweißtechnisches Know-How mitbringt. So stehen die Schweißexperten von Meier Schultz stets beratend zur Seite, wenn es um die Optimierung von Schweißprozessen und damit einhergehend um die Auswahl von Brennertechnik, Zusatzwerkstoffen und Schweißgasen geht. Dazu gehört auch, optimales Zubehör wie beispielsweise Stromdüsen bereitzustellen, um auch in den kleinsten Bauräumen innerhalb einer Abgasanlage präzise schweißen zu können. Aktuell entwickelt NAP mit MeierSchultz ein Verfahren zur Aufbringung von Typenschildern auf Auspuffendtöpfen mit der TIG-A-Tack-Technologie von Migatronic. Die in den WIG-Maschinen der Pi-Serie enthaltene Funktion, eine besonders schonende Art des Heftschweißens, erlaubt das Aufbringen der Typenschilder mit minimalem Wärmeeintrag und damit minimalen Anlauffarben.

Mehrwert ist entscheidender als der Kaufpreis

„Der reine Maschinenpreis ist für mich zweitrangig. Ich kaufe den Wert dieses Arbeitsgerätes. Bei uns hat der Schweißprozess einen hohen Anteil an den Produktionskosten. Durch das Migatronic-Feature „Intelligent Gas Control“ (IGC) können wir beispielsweise sehr viel Geld einsparen, weil es den Gasfluss zu jedem Zeitpunkt des Schweißprozesses optimiert und unnötigen Gasverbrauch, zum Beispiel beim Zünden, verhindert. Genauso wichtig ist die Zeiteinsparung durch die Programmierungsmöglichkeiten der Geräte. So kann jeder Schweißer den optimalen Schweißablauf einstellen, ohne jedes Mal wieder die Parameter neu zu justieren. Das Ergebnis sind reproduzierbare Schweißnähte, die wir nicht nachbearbeiten müssen. Wieder einen Arbeitsgang – und damit wertvolle Zeit – gespart“, fasst Christian Lübke den Mehrwert zusammen, den ihm die Profis von Migatronic und Meier Schultz liefern.

Bildergalerie

Perfektes Edelstahldesign, perfekter Sound

Auf Details wie Verpackung oder Typenschild legt man bei NAP großen Wert, denn der optische ist der erste Eindruck, den der Fahrer oder der Teile-Händler von seinem neuerworbenen Auspuff gewinnt. Der akustische Reiz folgt dann erst später, wenn „die Auto-Lingerie, das Aufregende für untendrunter“, so ein NAP-Firmenslogan, montiert ist. Und dann beginnt die Magie zu wirken, für die Lübke, sein Team und alle Lieferanten wie Migatronic und MeierSchultz Tag für Tag ihr Bestes geben: für den unverwechselbaren NAP-Sound, der im perfekt geschweißten Edelstahldesign seinen würdigen Resonanzraum erhält.

(ID:44760303)