Suchen

Pressenautomation

Automatisierte Presse exakt nach Kundenwunsch entwickelt und gebaut

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Pressengenauigkeiten übertreffen DIN-Werte um ein Vielfaches

Der neue Stanz- und Umformautomat HRM 200/2100 NL-RK mit einer Tischabmessung von 2200 mm × 1400 mm im Werk in Meinerzhagen besteht aus einem Monoblock-Pressengestell in geschachtelter Ausführung, welches eine optimale Steifigkeit sicherstellt und durch eine hohe mechanische Bearbeitungsqualität charakterisiert ist. Die Pressengenauigkeiten (Durchsenkungen, Parallelitäten, Winkelfahrt, Ebenheiten) sind auf Kundenwunsch um ein Vielfaches besser als die in der DIN vorgegebenen. Diese Werte sind Voraussetzung für die Erzeugung einer hohen Teilequalität.

Die Anlage arbeitet mit 2000 kN Nennpresskraft und hat eine Hubzahl von 10 bis 50 Hüben pro Minute, sie verfügt über eine synchronisierte Hubverstellung, ein Kraftübertragungsgelenk in Kugelspindelausführung mit hydraulischer Klemmung, eine 16-fache Wälzführung des Stößels, einen optimalen Stößelgewichtsausgleich durch die Ausführung mit Balgzylindern und natürlich über die bewährte IPC-Pressensteuerung. Gefertigt werden auf der neuen Anlage beispielsweise hochtemperaturfeste Wärmeabschirmbleche für den Motorraum.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Lydall sieht in der neuen Produktfamilie der k-flux-Bauteile einen Zukunftsmarkt, da man die drei Lagen bedarfsgerecht entsprechend der Kundenanforderung auslegen kann. So lassen sich mit diesem flexiblen Fertigungskonzept Schichten aus Aluminium, Stahl oder Edelstahl, auch in Kombination sowie in unterschiedlichen Isolierstärken realisieren.

Nach der ersten Presse noch vier weitere geordert

In Meinerzhagen wird derzeit im Dreischichtbetrieb gearbeitet. Auf den Ursprungsauftrag, für den die neue Presse bei Raster-Zeulenroda geordert wurde, folgten immerhin vier weitere.

Das Unternehmen, welches aus der Gerhardi-Gruppe in Lüdenscheid hervorgegangen ist, gehört seit 1999 zur US-amerikanischen Unternehmensgruppe Lydall Inc. mit Hauptsitz in Manchester, (Connecticut/USA). Als Hersteller von wärme- und geräuschabsorbierenden Bauteilen aus Aluminium zählt es in diesem Bereich zu den Weltmarktführern. Auf einer Produktionsfläche von rund 14.000 m2 werden in Meinerzhagen mit 250 Mitarbeitern Bauteile für fast alle europäischen Automobilhersteller und deren Zulieferer produziert.

„Wir sehen uns hier jedoch als Entwicklungspartner, nicht nur als reiner Stanzbetrieb“, sagt Klautke. Und er erklärt, warum: „Unsere Kunden sagen: ‚Ihr garantiert uns nicht nur die Qualität, sondern auch die Serie und die Ersatzteile.’“ Das kann jedoch nur funktionieren, wenn man genau diesen Anspruch bei Bedarf auch weiterreichen kann – so zum Beispiel an die beiden Anlagenbauer Raster-Zeulenroda und Dreher Automation.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42280602)