Suchen

Klebesysteme

SCA Schucker will jährlich zweistellig wachsen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Automobilindustrie bleibt für SCA Schucker ein Wachstumsmarkt

Die Automobilindustrie bleibt auch zukünftig für SCA ein Wachstumsmarkt. „Die Anzahl der weltweit produzierten Autos steigt jährlich um mehr als 5 % und die Modellvielfalt nimmt zu”, erläutert Olaf Leonhardt, Geschäftsbereichsleiter Fahrzeugindustrie. Daher rechnet er mit einer steigenden Anzahl von Klebe-Applikationen. Die Klebstrecke je Pkw habe vor 10 Jahren bei etwa 30 m gelegen, heute sind es bis zu 100 m. „Der Rohbau ist für uns mit einem Anteil von rund 85 % das größte Segment”, rechnet Leonhardt vor. „Auf den Lackbereich entfallen etwa 10 %, der Rest auf Endmontage und Powertrain.”

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38725130)

Geiss; Kuhn; Bild: Kroh; Finus / Vogel; Bild: SCA Schucker; ; VAL; KLAUS LORENZ; Boschert; Liebherr-Hydraulikbagger; Schoen + Sandt; Haulick+Roos; Siemens, 2019; picsfive - Fotolia; Kasto; Fagor Arrasate; Bomar; VCG; Trafö; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Ecoclean; Lima Ventures; Hommel+Keller; Southco; Autoform/Rath; Opdi-Tex; GOM; BMW; Ugitech, Schmolz + Bickenbach; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Ceramoptec; schoesslers; GFE; Untch/VCC; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com; Fraunhofer IWM; Automoteam; Vogel/Finus; Eckardt Systems