Hannover-Messe 2012

Schuler zeigt Technik zum Umformen von Carbon, hochfestem Stahl und Aluminium

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Die automobile Zukunft liegt im Materialmix

In USA befinden sich derzeit neue Fahrzeugkonzepte in der Entwicklung, die für die Fahrgastzelle IHU-Teile aus hochfesten Materialien vorsehen. In Detroit unterhält Schuler ein Competence-Center zum Thema IHU. „Für Anlagen, die auf Grundlage des daraus weiterentwickelten Stützdruckverfahrens arbeiten, haben wir bereits mehrere Aufträge aus der Automobil- und Zulieferindustrie erhalten“, so Wischnewski.

Die Zukunft liegt also im Materialmix: Der richtige Werkstoff muss an der richtigen Stelle eingesetzt werden. Wie im Sport ist auch beim Leichtbau nicht die Leistung eines einzelnen Spielers entscheidend, sondern des gesamten Teams. Schuler hat schon jetzt für alle Materialien die benötigten Anlagen zur industriellen Serienproduktion im Angebot.

(ID:33380890)