Suchen

Umformen/Gewindeschneiden/Laserbearbeitung

BVS erweitert Maschinenpark mit Amada-Bearbeitungszentrum

| Redakteur: Stéphane Itasse

Zum Laserschneiden, Umformen, Gewindeschneiden und Biegen hat die BVS Blechtechnik GmbH, Böblingen, ihren Maschinenpark mit einem Bearbeitungszentrum Amada Lasbend AJ erweitert. Die Böblinger könnten damit als weltweit erster Amada-Lasbend-AJ-Systemanwender schnell Prototypen herstellen oder Kleinserien produzieren.

Firmen zum Thema

Neu im Maschinenmarkt von BVS Blechtechnik ist das Amada-Bearbeitungszentrum Lasbend AJ.
Neu im Maschinenmarkt von BVS Blechtechnik ist das Amada-Bearbeitungszentrum Lasbend AJ.
( Bild: Amada )

In gemeinsamer Abstimmung zwischen Amada-Entwicklungsteams und Ingenieuren von BVS Blechtechnik wurden Vorstellungen für künftige Fertigungsmöglichkeiten bei BVS Blechtechnik in die Entwicklung der Amada Lasbend AJ eingebunden, wie es weiter heißt. Das Amada-Bearbeitungszentrum Lasbend AJ sei präzise und schnell in der Herstellung komplexer Werkstücke. Innerhalb von kurzer Zeit könne ein Prototyp durch Lasern, Umformen und Biegen sowie durch Gewindeschneiden in nur einer einzigen Aufspannung erstellt werden.

Im ersten Schritt schneidet der Faserlaser Teilplatinen, hierbei ist eine besonders sichere Fixierung der Werkstücke während des Schneidevorgangs die Basis für eine hochpräzise Produktion, wie BVS berichtet. Durch den Faserlaser sei es BVS Blechtechnik außerdem möglich, Buntmetalle wie Kupfer und Messing zu schneiden und zu bearbeiten.

Die einzigartige Biegeeinheit misst laut Mitteilung während des Biegeprozesses mit Hilfe des neu eingesetzten Winkelmesssystem BI-J den Biegewinkel und kann bei Bedarf den Prozess nachregeln. Dadurch werde ein genaues Ergebnis gewährleistet. Der automatische Werkzeugwechsler innerhalb des Biegemoduls ermögliche die Abarbeitung komplexer Werkstücke ohne manuellen Eingriff. Die Biegegeschwindigkeit unterstreiche die Wirtschaftlichkeit der neuen Kombinationsmaschine.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42464904)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Mit der neuen Amada-Faserlaserschneidemaschine FOL 3015 AJ erweitert die BVS sein Bearbeitungsspektrum hinsichtlich Kupfer- und Messingblechen.
BVS/Amada

Blechbearbeiter erweitert sein Materialspektrum mit neuer Laseranlage

Harald Steiner (r.), Geschäftsführer der BVS Blechtechnik und Hans Schmid, Salvagnini-Vertreter, freuen sich über die gute Zusammenarbeit.
BVS Blechtechnik / Salvagnini

Biegen: aus flachem Blech wird ein Gehäuse

Preisübergabe des Amada Special Award für pfiffige Blechlösungen: Harald Steiner, geschäftsführender Gesellschafter der BVS Blechtechnik in Böblingen (l.), und Mitsuo Okamoto vom Amada-Management.Bild: BVS
Blechbearbeitung

BVS Blechtechnik GmbH gewinnt Amada Special Award

Bild: BVS; Finus; Archiv: Vogel Business Media; BVS; Bild: Kuhn; ; Bild: Amada; Quelle: Amada; Trumpf; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart