Suchen

Hausmessen

Erfolgreiche Messen am Firmensitz

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

„Gegenüber den breit angelegten und teuren Großveranstaltungen werden die Besucher bei uns individuell betreut“, zieht die Prokuristin den Vergleich zur Branchenmesse. „Ohne Messestress und nah an der Praxis.“ Gleichzeitig dient das Ereignis dazu, ein direktes Feedback der Kunden zu erhalten. „Das fließt dann in unsere Produktentwicklungen mit ein.“ Mittlerweile wird die Zwick-Roell-Messe jedes Frühjahr auch in Asien durchgeführt – 2009 ist wieder China an der Reihe.

Hermle-Hausausstellung zieht immer mehr Besucher an

Bereits seit 16 Jahren findet die Hausausstellung von Hermle in Gosheim statt – mit jährlichen Steigerungsraten bei den Besuchern. Zur letzten Auflage, Ende April 2008, kamen über 2000 aus dem Inland und dem europäischen Ausland. Einige Besuchergruppen reisten sogar aus Japan, Korea, Russland, Israel, China und Thailand an.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

„Unsere Hausausstellung vermittelt nicht nur Produkte, sondern auch Firmenphilosophie und Fertigungs-Know-how“, erläutert Udo Hipp. „Wir präsentieren das gesamte Unternehmen“, sagt der Marketingleiter bei der Maschinenfabrik Berthold Hermle AG. Dieser ganzheitliche Anspruch umfasst auch Vorträge oder Rundgänge. Zudem erhalten Interessenten ein zusätzliches Incentive, wenn sie den Hersteller besuchen: „Traditionell zeigen wir unsere Neuheiten immer zunächst auf der Hausausstellung und erst im zweiten Schritt auf den Großmessen.“

Große überregionale Messen haben andere Funktion

Für das baden-württembergische Unternehmen haben diese großen Messen eine andere Funktion als die hauseigene Veranstaltung. „Fachmessen repräsentieren die Branche und die Produkte der Hersteller“, argumentiert Udo Hipp. „Aber die Produkte sind sehr vergleichbar.“

Die Hausausstellung ermöglicht es dagegen, dem Besucher individuelle, unternehmenskulturelle und partnerschaftliche Aspekte nahezubringen – und ihn diese individuelle Atmosphäre vor Ort spüren zu lassen. Außerdem gibt es während des Inhouse-Events auch mehr Zeit, was den Kunden zugute kommt. Und anders als bei einem Stand auf den riesigen Branchenmessen wird nicht nur ein kleiner Auszug aus dem Angebot in Szene gesetzt. „Das komplette Produktprogramm steht in all seinen Facetten zur Verfügung“, betont Marketingleiter Hipp.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 274770)