Druckluftzangen

Flexible Druckluftzangen fürs Schneiden und Montieren

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Diese Druckluftzangen können auf ihren Einsatzfall außerdem optimal abgestimmt werden. Durch Drehen des Zangenkopfes zum Zangenkörper und Ventilhebel lässt sich der Zangeneinsatz jeder Schnittposition anpassen. Wegen der geringen Baugröße und der Flexibilität des Zangenkopfes ist die Druckluftzange so auch für Montage- und Instandsetzungsarbeiten an beengten, schwer zugänglichen Stellen gut geeignet. Aber es gibt noch weitere Vorteile: Die Bauteile für Deprag-Werkzeuge werden im hauseigenen Werk gefertigt. Moderne Prozesse bei der thermischen Verarbeitung der Zangeneinsätze gewährleisten dabei eine hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Komponenten.

Kompetentes Expertenteam steht parat

Welche Zange sich für welche Anwendung eignet, ist eine häufig gestellte Frage. Und wie findet der Kunde die „richtige“, an seine Aufgabe angepasste Zange? Dazu sind die Modelle in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Es gibt Schneidzangen, Zangen zur Schellenmontage, Press- und Quetschzangen, Montagezangen und kundenspezifische Zangen. Die gewünschte Montage- oder Instandhaltungsaufgabe bestimmt letztendlich die Wahl des richtigen Zangeneinsatzes. Bei der Suche nach einer geeigneten Schneidzange hat etwa der Kunde Screen Servis s.r.o., ein renommierter Hersteller von Filtern, Gitterrosten, Sieben und Förderbändern zunächst die Qual der Wahl: Mit dem Werkzeug sollte für die Herstellung von Sieben für die Industrie ein 4 mm dicker Stahldraht prozesssicher abgelängt werden, der eine Zugfestigkeit zwischen 400 und 900 N/mm² besitzt. Der Kunde musste für diese Aufgabe 2000 Schnitte pro Woche durchführen. Screen Servis wandte sich an Deprag, um die richtige Zange aus dem umfangreichen Sortiment auszuwählen. Kompetente Beratung und Service führten zusätzlich zum Erfolg. Gerne kann auch jeder Kunde eine Werkstoffprobe einsenden und Deprag sucht die passende Zange mit dem richtigen Zangeneinsatz aus. Abhängig von Material und der Anwendung werden die Druckluftzangen auch individuell konfiguriert.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Für jeden Anwendungsfall und jedes Material

Im täglichen Einsatz konnten sich die Werker von Screen Servis von der Zuverlässigkeit, Leistungsstärke und Ergonomie der Deprag-Industrial-Zangen überzeugen. Scheidzangen trennen Metalle, wie Kupfer, Aluminium, Beryllium, Silber und Stahl, sowie alle Arten von Kunststoffen oder Verbundwerkstoffe.

Die Sonderschneidzangen leisten über die Grundfunktion des Schneidens hinaus noch mehr, wie beispielsweise das Quetschen oder Abwinkeln von Drahtenden. Die Zangenwahl hängt dabei zunächst von der Aufgabe ab. Dafür sind sowohl Zangeneinsätze mit geraden als auch mit abgewinkelten Schneiden erhältlich. Diese können als Stirn- oder Geradschneider ausgeführt sein oder sogar mit auswechselbaren Dreikant-Schneideinsätzen bestückt werden. Zum Schneiden von Metallen ist eine Seite der Zange als Schneide gearbeitet und die andere als Gegenhalter (Amboss) konstruiert, um einen sauberen, gratfreien Schnitt zu garantieren.

Der Einsatz der Zangen an Kunststoffen erfordert eine andere Schneidetechnik: beide Zangeneinsatzschenkel sind dafür als Schneide ausgeführt. Die Druckluftzangen werden mit einer Druckleiste bedient und sind mit einer Einschaltsicherung versehen. Zangen mit höherer Leistung sind zusätzlich mit einem Sicherheitshebelventil ausgestattet.

(ID:42450044)