Suchen

CNC-Fräsmaschinen

Kleine Vertikalbearbeitungszentren sorgen für stabile Bauteilqualität

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Die Herstellzeit dieser Komponenten konnte durch die Bearbeitung auf der Micromill halbiert werden, wie Junker betont. Auch für die Herstellung eines komplexen Greiferelementes hat die Micromill Challenger V 20 die richtige Software zum Helixfräsen mittels Q-Parameter. Dazu dient die Bahnsteuerung i-TNC 530 Hsci von Heidenhain, die besonders flexibel programmierbar ist. Präzision, Stabilität und Widerstandsfähigkeit erhält die Micromill Challenger durch integrierte Gusskörper aus spannungsfrei geglühtem Meehanite, durch ihren aus demselben Material gefertigten Werkstücktisch (der hochgenau geschliffen ist), durch die stark verrippte Maschinenbasis, die sie verwindungssteif macht, und aufgrund der sehr präzise gearbeiteten Kugelumlaufspindeln in allen Achsen.

Produktive Kompaktmaschine sorgt für Präzision im Formenbau

Ein anderes mittelständisches Unternehmen, das sich unter anderem zum Einsatz der Micromill Challenger entschlossen hat, ist Luwotec, ein Spezialist im Bereich CNC- und HSC-Fräsen für den Werkzeugformen- und Prototypenbau am Standort Neunkirchen-Heinitz. Zum Leistungsspektrum von Luwotec gehört außerdem der Maschinen- und Vorrichtungsbau. Die beiden Geschäftsführer Andreas Ludt und Ingo Wolter (aus den Anfangssilben der beiden Nachnamen setzt sich der erste Teil des Firmennamens zusammen) nutzen außer einer Micromill Challenger V20 für die Bearbeitung ihrer Aufträge auch zwei Challenger des Typs V30. Mit den drei vorhandenen Micromill-Anlagen werde – gemäß der Luwotec-Philosophie – fast jede Form machbar, betonen die beiden Geschäftsführer.

Bildergalerie

Bei knapp über 10 t Gewicht leistet die Micromill Challenger V30 15 kW, ihre direkt angetriebene Spindel mit einer Ausladung von 800 mm erreicht maximal einen Drehzahlwert von 12.000 min-1. In Sachen bearbeitbarer Werkstückdimensionen bietet der Maschinentisch eine Fläche von 1400 mm × 710 mm und er verträgt Werkstücke bis zu einem Gesamtgewicht von 1000 kg. Sieben 18 mm breite T-Nuten sorgen im Abstand von 100 mm für flexible Aufspannmöglichkeiten. X- und Y-Achse geben 7,5 kW Leistung ab, die Z-Achse sorgt für 9,6 kW. Bei den Verfahrwegen erreicht die Anlage in X-Richtung 1200 mm, in Y-Richtung 730 mm und in Z-Richtung 650 mm. Die Vorschübe in allen Achsen sorgen für eine Geschwindigkeit von 12 m/min. Im Eilgang sind es 42 m/min. Die X- und die Y-Achse erreichen im Vorschub maximal 21,6 Nm, die Z-Achse bietet 30,6 Nm. In allen Achsen garantieren Linearrollenführungen vom Typ 45 eine reibungsarme und präzise Bewegung.

Mit seinen beiden Heidenhain-gesteuerten Mircomill Challenger V30 garantiert Luwotec eine Fertigungsgenauigkeit von ± 0,01 mm. Laut Maschinendaten erreicht die Maschine beim Positionieren ± 0,005 mm und eine Wiederholgenauigkeit von ebenfalls 0,005 mm. Der Doppelarm-Werkzeugwechsler hat 30 Stationen zur Aufnahme von Werkzeugen bis zu einem Durchmesser von 75 mm und einem Maximalgewicht von 8 kg zu bieten.

Mit 850 W Leistung fördert das Kühlschmiermittelsystem unter einem Druck von 2,8 bar 130 l/min zum Ort des Geschehens. Der Tank fasst 660 l. Mit den gleichen Leistungsdaten unterstützt das Spänespülsystem die Forderung nach hoher Bearbeitungsqualität an der Werkstückoberfläche.

Der Einsatz der von Volz Maschinenhandel gelieferten Micromill-Challenger-Baureihe hat sowohl bei TME als auch bei Luwotec zu nachweislich erhöhter Produktivität geführt, wie die verantwortlichen Experten beider Unternehmen bestätigen. Die Anwender verfügen mit dieser Baureihe über kompakte und präzise Bearbeitungssysteme mit allen nötigen Komponenten. Volz Maschinenhandel bietet bereits die Standardversion mit einer produktivitätssteigernden Ausrüstung an. MM

* Weitere Informationen: Volz Maschinenhandel GmbH & Co. KG in 58454 Witten-Annen, Tel. (0 23 02) 98 72-0, info@volz-witten.de

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42255450)