Suchen

Biegen/Laserschneiden

Trumpf kündigt zwei Blechexpo-Neuheiten an

| Autor: Stéphane Itasse

Gleich zwei grundlegende Neuheiten will Trumpf auf der Blechexpo vom 3. bis 5. November 2015 in Stuttgart vorstellen: Zum einen die Biegemaschinen der neuen Trubend-Serie 8000, zum anderen die neue 2-D-Laserschneidanlage Trulaser 2030 fiber.

Firmen zum Thema

Für die schwere Teile bietet Trumpf für die Trubend 8000 neben den Standardbiegehilfen und ‑auflagekonsolen auch Varianten, die bis zu 300 kg tragen können.
Für die schwere Teile bietet Trumpf für die Trubend 8000 neben den Standardbiegehilfen und ‑auflagekonsolen auch Varianten, die bis zu 300 kg tragen können.
( Bild: Trumpf )

Die Biegemaschinen Trubend 8000 sind laut Hersteller für das Bearbeiten großformatiger und dicker Bauteile mit präzisen Ergebnissen gedacht. Mit großen Einbauhöhen und Abkantlängen sowie Presskräften von bis zu 1000 t deckten sie ein breites Anwendungsspektrum ab. Mit bis zu 8 m Länge und einer Schachteltiefe bis 500 mm seien sie prädestiniert für die Bearbeitung großer Teile. Neben der Anwendung an langen Profilen lasse sich die Presskraft auch auf kleinere Teile mit kurzem Biegeschenkel konzentrieren. Hochfeste und gleichzeitig sehr dicke Bleche ließen sich durch die hohen Presskräfte biegen. Die Biegelänge habe zusätzlich Vorteile beim Kanten kleinerer Werkstücke an mehreren Biegestationen.

Bombierung der Biegemaschine Trubend 8000 mit bis zu 6000 kN/m belastbar

Für Qualität sorgt laut Hersteller eine mechanische Keilbombierung mit präzise einstellbarer Bombierkurve. Die Einstellung erfolge automatisch über einen in den Maschinentisch integrierten Antrieb. Die CNC-gesteuerte Bombierung sorge für eine gleichbleibende Winkelgenauigkeit über die gesamte Abkantlänge hinweg und sei in zwei Belastungsvarianten verfügbar: bis zu 3000 oder bis zu 6000 kN/m. Zudem lasse sich die Bombierkurve alle 250 mm punktuell anpassen. Damit lassen sich nach Angaben von Trumpf Toleranzen, beispielsweise bei Werkzeugverschleiß oder auch besondere Anforderungen am Biegeteil ausgleichen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Für genaue Winkel ab dem ersten Teil verfügten die Biegemaschinen über das Winkelmesssystem LCB (Laser Controlled Bending). Das System sei benutzerfreundlich, da es optisch messe, automatisch kompensiere und unabhängig vom gewählten Werkzeug funktioniere.

Bis 320 t Presskraft bei 6 m Arbeitslänge oder 400 t bei 5 m sind die Biegemaschinen laut Trumpf als Überflurvariante erhältlich. Das heißt, sie müssten nicht in den Boden versenkt werden. Es sei kein spezielles Fundament notwendig, was Zeit und Kosten beim Aufbau spart.

Biegemaschinen der Serie Trubend 8000 erstes Produkt aus der EHT-Übernahme

Details erleichterten zudem die Arbeit der Maschinenbediener. Beispielsweise spare die mobile Steuerungseinheit Mobile Control Laufwege, da die wichtigsten Funktionen der Steuerung an bis zu drei Stationen mit frei wählbaren Positionen an der Maschine verfügbar seien. Für die Handhabung sehr großer und schwerer Teile biete Trumpf neben den Standardbiegehilfen und -auflagekonsolen auch Schwerlastvarianten, die bis zu 300 kg tragen könnten.

Mit der Trubend Serie 8000 bringt Trumpf nach eigenen Angaben das erste Produkt der Trumpf Werkzeugmaschinen Teningen GmbH, ehemals EHT Werkzeugmaschinen GmbH, auf den Markt und erweitert damit sein Produktportfolio. Zusätzlich zu diesen Standardmaschinen biete das Unternehmen weiterhin unter der Marke EHT maßgeschneiderte kundenspezifische Biegeanlagen. Die EHT-Variopress-Maschinen deckten Anforderungen nach Presskräften von mehr als 1000 t ab und seien mit Sonderfunktionen oder als Tandemanlagen für besonders lange Teile erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43592581)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Laserschneiden

Rundumerneuerung bei Laserschneidanlagen-Serie

Runde Sache: Mit der Trulaser 5030 fiber und der neuen Funktion Brightline fiber gelingt dem Festköperlaser der Sprung in die universelle 2-D-Laserbearbeitung, betont Trumpf. So wird auch die Bearbeitung von Buntmetallen wie Kupfer oder Messing bis je 10 mm Blechdicke möglich.
Trumpf Laserschneiden

Revolution beim Schneiden mit Festkörperlaser

Trumpf bietet mit den Trulaser-Anlagen ein breites Spektrum an 2D-Laserschneidanlagen. So wie die Trulaser-Serie 7000 für die Serien- und Massenfertigung.
Lasertechnik

Mit Lichtbündeln mehr als nur dünne Bleche bohren

Trumpf; Bild: Trumpf; Bild: Blechexpo/Benjamin Gaukler; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart