Suchen

Lasermaterialbearbeitung

3. Tag der Ausbildung bei Rofin-Baasel

| Redakteur: Jürgen Schreier

Rofin-Baasel Lasertech hat sich auch 2013 am Tag der Ausbildung im Landkreis Starnberg und gab den Schülerinnen und Schülern am 20. November die Möglichkeit, die Welt der Laser zu erleben.

Firmen zum Thema

Laserschneiden in der Applikation mit Stefan Klimmer am Star Cut Tube.
Laserschneiden in der Applikation mit Stefan Klimmer am Star Cut Tube.
(Bild: Rofin-Baasel)

Für die 40 Schülerinnen und Schüler, die in zwei Gruppen eingeteilt zu Rofin-Baasel kamen, gab es viel zu sehen. Der Tag begann zur Einstimmung mit einer Präsentation über das Unternehmen und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Laser, zum Beispiel im Bereich der Medizintechnik oder Verpackung. Im Anschluss stellten die Auszubildenden von Rofin-Baasel ihre jeweiligen Ausbildungsberufe vor und ermöglichten den Schülerinnen und Schülern so einen praxisnahen Einblick in die Berufsbilder

  • Elektroniker (m/w) für Geräte und Systeme,
  • Industriekaufmann/-frau,
  • Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)
  • und Fachkraft für Lagerlogistik (m/w).

Nach den theoretischen Präsentationen führten die Applikationsingenieure Stefan Klimmer und Stefan Hermann Schneid- und Schweißanwendungen aus der Praxis vor und beantworteten die vielen Fragen der wissensdurstigen Schülerinnen und Schüler, bevor es für diese dann selbst an den Laser ging. Alle konnten am Markierlaser Easymark einen Kugelschreiber mit dem eigenen Namen beschriften und so ein Andenken an den gelungenen Tag der Ausbildung mit nach Hause nehmen.

Bildergalerie

Anfragen nach Praktika- und Ausbildungsplätzen vor Ort erhalten

Daniela Demmel, Personalreferentin bei Rofin-Baasel Lasertech: „Die erste Resonanz der Schüler war äußerst positiv, neben begeisterten Gesichtern haben wir mehrere Anfragen nach Praktika- und Ausbildungsplätzen erhalten. Der „Tag der Ausbildung“ ist somit eine Möglichkeit für unser Unternehmen neue Auszubildende zu gewinnen, frühzeitig Nachwuchskräfte zu sichern und somit unsere fast 30jährige Ausbildungshistorie erfolgreich weiterzuführen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42445606)