Suchen

Thyssenkrupp

30 millionste Tonne Stahlblech für die Automobilindustrie

| Redakteur: Frauke Finus

Mitte Februar gabs in Duisburg ein Jubiläum. Dort wurde bei Thyssenkrupp auf der sogenannten TAKO-Anlage die 30 millionste Tonne Stahlblech für die Automobilindustrie produziert.

Firmen zum Thema

Über die TAKO-Anlage beliefert Thyssenkrupp Steel Europe Kunden mit extrem breiten und dünnen kaltgewalzten Feinblechen.
Über die TAKO-Anlage beliefert Thyssenkrupp Steel Europe Kunden mit extrem breiten und dünnen kaltgewalzten Feinblechen.
( Bild: Thyssenkrupp )

Seit dem 26. März 2001 produziert in Duisburg-Beeckerwerth die sogenannte TAKO, das bei der Inbetriebnahme weltweit modernste Kaltwalzwerk seiner Art. Nach fast 17 Jahren Laufzeit kann die Stahlsparte von Thyssenkrupp und die rund 120 Mitarbeiter an der Anlage bereits ein Jubiläum feiern: Die TAKO fertigte jetzt die 30millionste Tonne Feinblech, wie das Unternehmen mitteilt.

Das Kürzel TAKO steht für eine Hightech-Tandemstraße, die mit einer Beize gekoppelt wurde. Dies ermöglicht einen kontinuierlichen Produktionsprozess, wie es heißt. Rollen aus Flachstahl, sogenannte Warmbandcoils, werden zu einem Endlosband verbunden und im Beizbecken vom Zunder befreit. Danach erfolgt eine Umlenkung des Bandes um 90 Grad in die Tandemstraße. Dort wird das Material unter Einsatz modernster Technologien zu Feinblech ausgewalzt.

Auf ein Tausendstel Millimeter genau walzen

Über die TAKO-Anlage beliefert Thyssenkrupp Steel Europe Kunden mit extrem breiten und dünnen kaltgewalzten Feinblechen. Spezielle Einrichtungen sorgen nach Unternehmensangaben beim Walzprozess über die gesamte Breite bis zu den Kanten für eine gleichmäßige Dicke des Bandes mit geringsten Toleranzen. Die Banddicke kann auf ein Tausendstel Millimeter genau gewalzt werden, heißt es weiter. Über die Tandemstraße werden vor allem hochfeste Mehrphasenstähle für den automobilen Leichtbau hergestellt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45144377)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Die Thyssenkrupp-Geschäftsbereiche Millservices & Systems sowie Steel Europe haben im Oxygen-Stahlwerk 2 eine neue Anlage zum Längsteilen von Brammen in Betrieb genommen.
Thyssenkrupp

Brammen nach individuellen Wünschen bearbeitet

Die Inbetriebnahme der neuen Anlage ist für Anfang 2021 geplant.
Strategische Weichenstellung

Thyssenkrupp investiert in Feuerbeschichtungsanlage

Gelber Wagen mit grünem Antrieb: Die Deutsche Post setzt für die Paket- und Briefzustellung den „StreetScooter“ ein.
Thyssenkrupp unterstützt Streetscooter

Der Weihnachtsmann kommt elektrisch

Rainer Schroeer; Thyssenkrupp; Thyssenkrupp Steel Europe; Bild: Rasselstein; ; Trumpf; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Technotrans; Inocon; Zeller + Gmelin; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; MKS Instruments; IKT; Schöller Werk; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart