Börsengang Bystronic-Aktien gibt`s jetzt an der Schweizer Börse SIX

Redakteur: Peter Königsreuther

Ab heute, heißt es, werden die Aktien des Blechbearbeitungsspezialisten Bystronic AG an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange gehandelt. So will man sich auch auf dem Kapitalmarkt etablieren.

Firmen zum Thema

Die Aktien der Bystronic AG (hier der Hauptstandort im schweizerischen Niederönz) werden heute erstmals an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange unter dem Tickersymbol BYS gehandelt.
Die Aktien der Bystronic AG (hier der Hauptstandort im schweizerischen Niederönz) werden heute erstmals an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange unter dem Tickersymbol BYS gehandelt.
(Bild: Bystronic)

Im Rahmen einer Generalversammlung, die am 21. April 2021 abgehalten wurden, stimmten die Aktionäre der Conzzeta AG der Umfirmierung in Bystronic AG zu. Die Namensänderung markiert die strategischen Neuausrichtung der Conzzeta-Gruppe. heißt es. Ab heute sind die Aktien von Bystronic (Tickersymbol: BYS) zum ersten Mal zu haben.

Bystronic AG will zunächst bis 2025 deutlich wachsen

Wie bereits anlässlich des Capital Markets’ Day im November letzten Jahres bekannt wurde, strebt Bystronic mittelfristig eine jährliche organische Umsatzsteigerung von 5 bis 8 Prozent an. Als Ausgangsbasis wird das Jahr 2019 genannt. Bis zum Ende der Strategieperiode, das 2025 erreicht werden soll, soll der Umsatz so auf rund 1,3 Milliarden Schweizer Franken ausgebaut werden. Auch legt sich die Bystronic AG die Messlatte in Sachen Profitabilität auf eine EBIT-Marge von über 12 Prozent. Wegen eines kapitaleffizienten Geschäftsmodells könnte eine auf die betrieblichen Nettoaktiva bezogene Rendite von über 25 Prozent erreicht werden. Das Service-Geschäft soll von 19 Prozent (2019) bis ins Jahr 2025 auf 26 Prozent des Gesamtumsatzes wachsen.

(ID:47380624)