Suchen

Drehmaschinen

DMG veranstaltet Roadshow für Drehspezialisten

| Redakteur: Jürgen Schreier

Der Werkzeugmaschinenhersteller DMG will seinen Kunden als Kompetenzpartner professionell zur Seite stehen. Mit einer neuen Seminarreihe für Drehteilehersteller sind die Bielefelder nun auf Tour.

Firma zum Thema

Die Teilnehmer zeigten sich angetan vom professionellen Ablauf, den praktischen Vorführungen und nicht zuletzt von den fachlich hochwertigen Referenten des Hightech-Seminars in Kapfenberg. Bild: DMG
Die Teilnehmer zeigten sich angetan vom professionellen Ablauf, den praktischen Vorführungen und nicht zuletzt von den fachlich hochwertigen Referenten des Hightech-Seminars in Kapfenberg. Bild: DMG
( Archiv: Vogel Business Media )

DMG setzt neben seinem Werkzeugmaschinen-Geschäft auf ein ganzheitliches Service- und Dienstleistungsangebot, wovon der Kunde in punkto Prozessoptimierung profitieren soll. Zu den jüngeren Initiativen des Bielefelder Werkzeugmaschinenherstellers zählen Seminare, die der DMG gemeinsam mit ausgesuchten Kompetenzpartnern durchführt. Ziel ist es, Kunden möglichst im Vorfeld der Modellauswahl zu beraten. Maschinenseitig steht dabei unter anderem die Universal-Drehmaschine CTX beta 1250 TC im Blickpunkt. Beiträge zur zeitgemäßen Werkzeugvoreinstellung am Beispiel der Voreinstellgeräte VIO 20/50 linear von DMG Microset ergänzen das Programm.

Perfekt Drehen und Fräsen auf der Universal-Drehmaschine CTX beta 1250 TC

Im Mittelpunkt der Seminarreihe steht die Optimierung der Prozesskette in der Dreh-Technologie, exemplarisch dargestellt an der CTX beta 1250 TC mit den Möglichkeiten der integrierten Komplettbearbeitung. Da die ganzheitliche Prozessoptimierung nur im optimalen Zusammenspiel aller Gewerke möglich ist, findet die Roadshow in Zusammenarbeit mit den DMG-Partnern Horn, Siemens, Schunk und LMT Boehlerit statt.

So demonstriert Siemens anhand der Sinumerik 840D solutionline die Highlights der werkstattorientierten Programmierung von Turn-Mill-Prozessen mit Shopturn, während Schunk die Kunden mit Informationen zu Drehfuttern, Werkzeughaltern und Greifern mit Spindelschnittstelle auf den aktuellen Stand der Dinge bringt.

Vertreter von LMT Boehlerit und Horn referieren über moderne Schneidstoffe und Beschichtungen bei Dreh- und Fräswerkzeugen sowie neuartige Geometrien speziell beim Stechdrehen, Nutstoßen und Konturfräsen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 320177)

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Zecha; memorialphoto - Fotolia; Boehlerit; Solvaro; Index-Werke; Schock Metall; Gesellschaft für Wolfram Industrie; Kist; VCG; Meusburger; VdLB; GFH; Bystronic; Dalex; Kuka; Eurotech; Trafö; Caramba; OTG; Stäubli; GF Machining Solutions; DPS; Thyssenkrupp; ©Drobot Dean - stock.adobe.com; Hergarten; Thermhex; Deutsche Bahn AG; © Salt & Lemon Srl; Infratec; Hexagon; Blum-Novotest; Nokra; Novus; Air Products; ULT; Jutec; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; Vogel Communications Group; Zarges; BASF; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; Schall; Metabo