Suchen

Behringer

Dynamische Sägen vom Chili-Team

| Redakteur: Peter Königsreuther

Der Sägenspezialist Behringer lud vom 4. bis 6. Juni 2013 im Rahmen seiner Hausmesse nach Kirchardt bei Sinsheim in die „Erlebniswelt Sägen“ ein. Anlass genug, endlich den Vorhang zu lüften, der die neueste Behringer-Baureihe in Sachen Sägetechnik bisher erfolgreich verbarg.

Firma zum Thema

Das Behringer-Entwicklerdreamteam im Zeichen der Chili, lässt sich nach erfolgter Befreiung der neuen Maschinen vorstellen und feiern – Scharfe Sache!
Das Behringer-Entwicklerdreamteam im Zeichen der Chili, lässt sich nach erfolgter Befreiung der neuen Maschinen vorstellen und feiern – Scharfe Sache!
( Bild: Königsreuther )

„Die Entwicklung der neuen Modellreihe hat viele schlummernde Potenziale in allen Behringer-Abteilungen geweckt,“ wie Christian Behringer, der Geschäftsführer, bei seiner Einführungsrede zugab. Sein Chili-Team habe mit den vier verfügbaren Modellen der HBE Dynamic Serie, eine Generation von Sägen entwickelt, die das mechanische Trennen auf ein neues Level gehoben habe. So ist es laut Behringer nun etwa möglich, 13 m2 Schnittfläche mit einem Bimetallband zu erreichen.

Behringer-Sägen mit deutlicher Leistungssteigerung

„Eine Steigerung der Leistungsfähigkeit bei deutlich geringerem Energieverbrauch und kleinerem Platzbedarf sowie optimiertem Arbeitsschutz und dennoch einfachem Handling waren nur einige Ziele des nun geglückten Vorhabens“, erinnerte sich Behringer. Die HBE Dynamic Baureihe wird in vier Modelltypen der Bezeichnungen 261, 321, 411 und 511 mit den Zahlen entsprechendem Schnittbereich erhältlich sein. Sie sollen so ein möglichst breites Anwendungsfeld für den Stahlhandel, den Maschinen- und Werkzeugbau und dem anspruchsvollen Metallhandwerk abdecken können.

Wirtschaftliches Sägen ohne Lärmbelastung

Mit einer bisher nicht erreichten Standzeit von weit über 400 Schnitten beim Material 42CrMo4 und einem Durchmesser von 200 mm, leistet beispielsweise die neue HBE261A Dynamic deutlich mehr als vergleichbare Anlagen, wie es heißt. Dazu tragen nicht zuletzt die schon bewährten Behringer-Features bei, wie eine weiter verbesserte Schnittdrucksteuerung, die konsequent das Werkzeug vor Überbelastungen schützt, so Behringer.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39949130)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Behringer; Bild: Behringer; Bild: Königsreuther; Königsreuther; Helmut Rübsamen; Stefan Bausewein; VCG; Itasse; Kist; Meusburger; www.nataliyahora.com; GFH; Bystronic; Dalex; VTH / Kollaxo; Kuka; Eurotech; Trafö; Stäubli; GF Machining Solutions; Hans Weber Maschinenfabrik; Wilhelm Dietz; DPS; Thyssenkrupp; ©Drobot Dean - stock.adobe.com; Blum-Novotest; Nokra; Vitronic; Evopro; Hergarten; Thermhex; Deutsche Bahn AG; © Salt & Lemon Srl; Novus; Air Products; ULT; Jutec; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; Vogel Communications Group; Zarges; BASF; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; ILT / V. Lannert