Suchen

Teilereinigung

Neue Teilereinigungsanlage für Spritzreinigung im Durchlaufverfahren

| Redakteur: Stéphane Itasse

Zur Teilereinigung im Durchlaufverfahren hat die Pero AG die neue Anlage Pero T50 auf den Markt gebracht.

Firmen zum Thema

Die Pero T50 hat der Hersteller erstmals auf der Messe Parts2clean vorgestellt.
Die Pero T50 hat der Hersteller erstmals auf der Messe Parts2clean vorgestellt.
( Bild: Pero )

Mit wasserbasierten Medien wird mittels Spritzreinigung ein hoher Durchsatz erreicht. Die Bauform unterstützt sichere Trocknungsergebnisse und bietet dem Anwender Vorteile bei der Handhabung, wie der Hersteller mitteilt.

Zur Automatisierung des Bauteile-Einlaufs und die logistische Integration von Lösemittel-Anlagen in ein Fertigungsumfeld stellte Pero eine neu entwickelte Beschickungseinheit vor. Sie ist für gängige Warenträger ähnlich dem Format 530 mm × 320 m × 200 mm konzipiert und besonders kompakt gebaut, wie der Hersteller berichtet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45034863)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Beispiel für eine wirtschaftliche Teilereinigung: Hülsen im Korbfluten der Arbeitskammer.
Nortec 2018

Pero zeigt effiziente Teilereinigung und Industrie 4.0

Die 10 Anlagen der limitierten Edition können sofort bestellt werden. Der Bestellzeitpunkt entscheidet über die Vergabe der Jubiläums-Raritäten. Damit profitieren Interessenten, die schnell entscheiden. Die Auslieferung erfolge ab 24. Juni 2013.
Jubiläumsangebot

Teilereinigung im günstigen Outfit

Stanz-Biege-Teile für die Elektromobilität erfordern eine verlässliche definierte Oberflächenspannung und damit eine präzise Teilereinigung.
Blechexpo 2017

Pero zeigt intelligente Teilereinigung

BVL; Pero; Bild: Pero; ; Trumpf; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Bihler; Microstep; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Technotrans; Inocon; Zeller + Gmelin; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; MKS Instruments; IKT; Schöller Werk; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart