Suchen

Dayton Progress Oerlikon Balzers erweitert In-House-Center bei Dayton Progress in Portugal

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Oerlikon Balzers und Dayton Progress weiten ihre Partnerschaft am Produktionsstandort von Dayton in Portugal aus. Im Mai wird eine neue Beschichtungsanlage des Typs Balinit DLC in Betrieb gehen.

Firmen zum Thema

Beschichtungen bei Dayton Progress.
Beschichtungen bei Dayton Progress.
(Bild: Dayton Progress )

Am Produktionsstandort von Dayton Progress in Portugal betreibt Oerlikon Balzers ein sogenanntes In-House-Center. Mit dem Produktionstart der DLC-Beschichtungsanlage werden Kunden nun insgesamt 13 Beschichtungen ab Werk angeboten, wie die beiden Unternehmen mitteilen. Sie profitieren damit nicht nur von schnellen Durchlaufzeiten, sondern auch vom Wissen eines Experten in Sachen Oberflächenveredelung vor Ort.

Schutz vor Abrieb und Kaltaufschweißung

Balinit DLC ist eine Kohlenstoffbeschichtung von Oerlikon Balzers, die zunehmend in der Automobilproduktion verwendet wird, wie es heißt. Hintergrund sei die Verwendung von Aluminium um Gewichtsreduktion zu erreichen. Mit Schutz vor Abrieb und Kaltaufschweißung sei sie hervorragend für die Bearbeitung von Aluminiumblechen geeignet und komme auch bei hohen Stanzgeschwindigkeiten oder harten Verschleißbedingungen zum Einsatz.

Oerlikon Balzers ist Anbieter von Beschichtungen, die die Lebensdauer und Leistungsfähigkeit von Werkzeugen für die Metall- und Kunststoffverarbeitung wesentlich verbessert. Seit 2003 betreibt das Unternehmen das Beschichtungszentrum bei Dayton Progress Perfuradores in Portugal.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45261484)