Suchen

Stufenbänder/Schmierstoffe

Profiltech und Bantleon treten gemeinsam auf

| Redakteur: Stéphane Itasse

Die Profiltech GmbH, Anbieter von gefrästen Stufenbändern und der Schmierstoffhersteller Hermann Bantleon GmbH präsentieren sich 2014 gemeinsam auf der Messe Stanztec. Mit dem Motto „Perfektes Zusammenspiel, für Ihren Gewinn“ möchten beide Unternehmen die Messe vom 3. bis 5. Juni 2014 in Pforzheim für sich nutzen, wie Bantleon mitteilt.

Firmen zum Thema

Seine Stufenbänder zeigt Profiltech auf der Stanztec 2014 gemeinsam mit Bantleon.
Seine Stufenbänder zeigt Profiltech auf der Stanztec 2014 gemeinsam mit Bantleon.
( Bild: Profiltech )

Die Öle von Bantleon seien wichtige Bestandteile im Herstellungsprozess der Profiltech-Stufenbänder und gewährleisteten die Produktqualität. „Es handelt sich hierbei um eine strategische Partnerschaft von der alle profitieren“, sagt Corinna Ruess, technische Leiterin bei Profiltech. „Sowohl Lieferanten, Kunden – wie Stanzer und Galva-niker – als auch Endkunden“.

Die gesamte Prozesskette werde von Profiltech und Bantleon durchdacht. Individuelle Kundenbedürfnisse würden in die Produktentwicklung miteinbezogen. Rainer Janz, Produkt- und Qualitätsmanager bei Bantleon, sieht in der Partnerschaft „ein Zusammenspiel aus Entwicklungskompetenz und langjähriger Erfahrung“. Bei beiden Unternehmen stehe der ganzheitliche und kundenspezifische Ansatz stets im Vordergrund. So berücksichtigten sie bereits im Fertigungsprozess der Profilbänder die Bedürfnisse der Kunden und bezögen die nachfolgenden Anforderungen der Stanztechnik und Galvanik mit ein.

Bantleon liefere an Profiltech nicht nur das passende Öl für die Fertigung, sondern biete auch auf das Öl abgestimmte Reinigungsmittel. Galvaniker hätten demnach keine Haftungsprobleme im Folgeprozess.

Die Geometrie und Anforderungen der Profilbänder werden laut Mitteilung stets individuell definiert und gefräst. Die Profiltech-Frästechnik ermögliche die Herstellung von Stufenbändern mit sehr präzisen, schmalen Kanälen mit Radien ab 50 µm. So könnten Bänder von einer Breite von 2,0 mm bis zu 190 mm und einer Dicke von 0,15 mm bis zu 3,0 mm bearbeitet werden. Um diese Präzision zu gewährleisten, habe Bantleon mit Profiltech ein spezielles Schneidöl entwickelt, das für die Prozess- und Qualitätssicherheit beim Fräsen sorge. Durch das Fräsverfahren werden keine Spannungen in das Material eingebracht, wie es in der Mitteilung heißt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42623683)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Vogel/Finus; Schall; Bild: Stanztec; Alicona; Bild: Bantleon; Bild: Profiltech; Gesellschaft für Wolfram Industrie; Helmut Rübsamen; Stefan Bausewein; VCG; Kist; Meusburger; www.nataliyahora.com; GFH; Bystronic; Dalex; VTH / Kollaxo; Kuka; Eurotech; Trafö; Stäubli; GF Machining Solutions; Hans Weber Maschinenfabrik; Wilhelm Dietz; DPS; Thyssenkrupp; ©Drobot Dean - stock.adobe.com; Blum-Novotest; Nokra; Vitronic; Evopro; Hergarten; Thermhex; Deutsche Bahn AG; © Salt & Lemon Srl; Novus; Air Products; ULT; Jutec; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; Vogel Communications Group; Zarges; BASF; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU