Teilereiniger Reinigt sanft und effizient – auch Aluminiumteile

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Ölige Schrauben, verschmiertes Werkzeug, fettige Metallteile: In der Produktion und Instandhaltung müssen ständig Fertigungsteile gereinigt werden. Die sauberste Lösung ist ein Waschtisch mit biologischem Reinigungsmittel. So werden Öle und Fette entfernt, aber Haut und Umwelt geschont.

Firmen zum Thema

Der Pinselwaschtisch Bio-Circle arbeitet mit einem Reiniger auf wässeriger Basis und wird von Mewa im Dienstleistungssystem angeboten.
Der Pinselwaschtisch Bio-Circle arbeitet mit einem Reiniger auf wässeriger Basis und wird von Mewa im Dienstleistungssystem angeboten.
(Bild: Mewa)

Der umweltschonende Teilereiniger Bio-Circle von Mewa sorgt für Öl- und Fettentfernung auf biologischer Basis. Die Reinigungsflüssigkeit ist lösemittelfrei, ph-neutral, VOC-frei und dermatologisch getestet. Natürliche Mikro-Organismen bauen Fette, Schmierstoffe und Öle ab. Sie sind leistungsstärker als herkömmliche Kaltreiniger: Die Reinigungskraft ist viel länger konstant hoch, das Reinigungsergebnis sehr gut. Neu ist der zusätzliche Aluminiumschutz „Alu Protect“. Der Teilereiniger eignet sich damit auch für die Reinigung von sensiblen Aluminiumteilen. Anders als bei herkömmlichen Reinigern oxidiert das Aluminium nicht, es läuft nicht an.

Den Teilereiniger gibt es in zwei Ausführungen: Als robusten Pinselwaschtisch mit einer größeren Arbeitsfläche (880 x 580 mm) und einer Tragkraft bis 220 kg. Oder als mobilen Rollwagen mit der kleineren Arbeitsfläche (610 x 500 mm), der sich flexibel an unterschiedlichen Standorten einsetzen lässt.

(ID:43272072)