Suchen

Behringer Rohre sägen

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Der Sägemaschinenspezialist Behringer präsentierte auf der Tube die HBE411A aus der Dynamic-Baureihe, die dank ihrer Schnittdrucksteuerung ideal zum Sägen von Rohren geeignet ist.

Firmen zum Thema

Die HBE-Dynamic-Baureihe ist in verschiedenen Modelltypen im Schnittbereich von 260 mm bis 1060 mm im Durchmesser als Gerad- oder Gehrungsmaschine erhältlich.
Die HBE-Dynamic-Baureihe ist in verschiedenen Modelltypen im Schnittbereich von 260 mm bis 1060 mm im Durchmesser als Gerad- oder Gehrungsmaschine erhältlich.
(Bild: Behringer)

„Stetig steigenden Marktanforderungen nach immer effizi-enteren, wirtschaftlicheren und präziseren Sägemaschnen trägt die HBE-Dynamic Rechnung. Eine Steigerung der Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Senkung des Energieverbrauchs, geringer Platzbedarf, kompromissloser Arbeitsschutz und dennoch einfachem Handling waren nur einige der Maßgaben in ihrer Entwicklung“, erklärt Geschäftsführer Christian Behringer. Die HBE-Dynamic-Baureihe ist in verschiedenen Modelltypen im Schnittbereich von 260 mm bis 1060 mm im Durchmesser, als Gerad- oder Gehrungsmaschine erhältlich.

Die HBE-Baureihe kommt nach Unternehmensangaben serienmäßig mit Features daher, die die Schnittleistung und Standzeit beim Sägen von Rohren und Profilen deutlich erhöhen. Ermöglicht werde dies durch die Auto-Feed-Control mit Schnittdrucksteuerung, die direkt am Sägeband den anliegenden Schnittdruck erfasse und den Vorschub entsprechend der Eingriffslänge dynamisch regele. Im Vergleich zu Maschinen ohne Schnittdrucksteuerung werden so über 30% höhere Bandstandzeiten bei höherer Schnittleistung erreicht, wie es heißt.

Minimale Reststücklänge bei bestmöglicher Fixierung

Möglichst geringe Reststücklängen sind bei hohen Materialpreisen ein wichtiges Argument, wie Behringer mitteilt. Jedoch sollte dies möglichst nicht zulasten einer sicheren Spannung gehen. Die HBE-Dynamic Baureihe hat deshalb serienmäßig einen Doppelspannstock. Denn weniger Bewegung während der Bearbeitung, bessere Ausrichtung und Winkligkeit sowie eine gleichmäßigere Spannung bedeuten einen präziseren Schnitt, wie es heißt. Insbesondere Materialbündel und -pakete, aber auch dünnwandige Rohre werden bestmöglich fixiert. Ein Reststückanschlag eremögliche es, Reste nahezu komplett aufzusägen und damit teures Material zu sparen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45286095)