Suchen

Intec 2013 Schweißtisch besteht härtesten Crashtest

| Redakteur: Jürgen Schreier

Ob Sturz eines Autos, Explosion, Tonnen von Kies oder Rost - der neue Schweiß- und Spanntisch der Bernd Siegmund GmbH hat seine extrem harte Oberflächenbeschaffenheit in einem außergewöhnlichen Test unter Beweis stellen müssen und den Test bestanden, wie der Hersteller auf der Intec 2013 zeigt.

Firmen zum Thema

Der Schweiß- und Spanntisch Professional Extreme übersteht den Aufprall eines mehr als 1 t schweren Autos.
Der Schweiß- und Spanntisch Professional Extreme übersteht den Aufprall eines mehr als 1 t schweren Autos.
(Bild: Siegmund )

„Wir waren selbst überwältigt vom Ergebnis“, freut sich Firmenchef Bernd Siegmund. Auf dem Gelände eines nahegelegenen Kieswerkes fand der Geschäftsführer der Bernd Siegmund GmbH die passende Lokalität für einen Härtetest der besonderen Art. Der neue Schweißtisch namens „Professional Extreme“ sollte seine außergewöhnlich harte Oberflächenbeschaffenheit unter Beweis stellen.

Ein Schweißtisch für härteste Einsätze

So ließ Siegmund aus 8 m Höhe ein über 1 t schweres Auto auf den Tisch stürzen und das Auto anschließend mittels eines Baggers mit enormer Wucht vom Tisch stoßen. Außerdem wurde der Schweißtisch mit 45 t Kies aufgeschüttet und versucht, ihn mit einer Sprengung ihn in seine Einzelteile zu zerlegen.

Bildergalerie

Doch abgesehen von kleinen Farbveränderungen hat der Schweißtisch alle Belastungen unversehrt und ohne Kratzer überstanden. Zusätzlich wurde der Versuchstisch über einen längeren Zeitraum hinweg mit Salzwasser besprüht – und anders als so manches Auto blieb er von Rost verschont.

Schweißtische müssen sehr hohen Belastungen standhalten

„Unsere Tische kommen in fast allen Branchen zum Einsatz und müssen extrem hohen Belastungen standhalten, wie zum Beispiel im Brückenbau oder Lokomotivenbau“, sagt Siegmund. Für eine höhere Resistenz gegen Rost und Anhaftung von Schweißspritzern werden die Schweiß- und Spanntische des in der Nähe von Augsburg ansässigen Unternehmens schon lange standardmäßig einem chemothermischen Verfahren unterzogen.

„Mit der zusätzlichen Verwendung eines Stahls, der doppelt gehärtet ist, erhalten unsere Kunden mit Professional Extreme jetzt ein fast unverwüstliches Handwerkszeug“, ist der Firmenchef überzeugt.

Original-Schweißtisch aus dem Crashtest auf der Intec 2013 zu sehen

Der Original-Schweißtisch aus dem Härtetest und der Film darüber sind auf der Intec 2013 zu sehen. Neben Professional Extreme im System 16 und System 28 stellt Siegmund außerdem seine Schweiß- und Spanntische in verschiedenen Ausführungen und Zubehör wie Schnellspannbolzen, Schraubzwingen, Winkel und vieles mehr aus.

Bernd Siegmund GmbH auf der Intec 2013: Halle: 3, Stand: F80/G81

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38325110)