Suchen

Blechexpo 2015

Stanzen im Komplettpaket: das ganze Spektrum der Fertigung an einem Stand

| Autor: M.A. Frauke Finus

Auf einer Messe läuft man als Besucher gern mal mehrere Kilometer. In Halle x gibt es das Rohmaterial, in Halle y den Stanzautomaten, in Halle z die Peripherie. Alles aus einer Hand an einem Stand und damit auch noch perfekt aufeinander abgestimmt bekommt man auf der Blechexpo an einem Gemeinschaftsstand mehrerer Unternehmen, denen das Stanzen im Blut liegt.

Firmen zum Thema

Zetka Stanz- und Biegetechnik nutzt sowohl Folgeverbund- als auch Bihler-Technik.
Zetka Stanz- und Biegetechnik nutzt sowohl Folgeverbund- als auch Bihler-Technik.
(Bild: Zetka)

Gemeinsam stark – unter diesem Leitsatz präsentieren sich die Partner Bruderer, Zetka, Leicht Stanzautomation, Creative Automation, Fischer Reinach und Band- und Feinstahl Service Rudolph und Brockmann auf der Blechexpo an einem Gemeinschaftsstand. Der Verbund von spezialisierten Partnerunternehmen zeigt in Stuttgart das ganze Spektrum der Stanz- und Biegetechnik – und das live. Ziel der Zusammenarbeit und des gemeinsamen Auftritts ist es, die einzelnen Komponenten der beteiligten Firmen und deren Zusammenwirken in einem laufenden Produktionsprozess darzustellen. Dabei wird abgebildet, wie und wo Herstellungsprozesse und Abläufe verbessert werden können. Die Partnerfirmen wollen so die Kausalität im Produktionsprozess erlebbar machen.

Perfekt aufeinander abgestimmt läuft´s besser

In Halle 7 an Stand 7308 erleben Besucher einen Fertigungsprozess mit eigenen Augen: vom Rohband über die Bandzuführung mit Bandschweißen, das Stanzen in einem Hochleistungs-Stanzautomaten ausgestattet mit einem Folgeverbundwerkzeug bis hin zur automatischen Abnahme beziehungsweise Abwicklung der gestanzten Teile. Zusätzlich wird die Möglichkeit der Weiterverarbeitung durch eine servomechanische Presse gezeigt. So wird eindrucksvoll deutlich, wie gut die einzelnen Schritte in der Fertigung ineinandergreifen, wenn alles bestmöglich aufeinander abgestimmt ist. Für interessierte Besucher stehen an allen Messetagen Experten der Partnerunternehmen zum Gespräch bereit.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Jeder macht das, was er am besten kann

Die Partner sind sich in ihrem Anspruch an Qualität und Präzision einig, jeder von ihnen trägt zum gemeinsamen Auftritt das bei, was er am besten kann: Das Unternehmen Bruderer zeigt einen 2015 mechanisch und elektrisch komplett revidierten Stanzautomaten, der im Jahr 1983 gebaut wurde. Der Stanzautomat BSTA50-95B2 entspricht nun nach der Revision und einer Werkzeugeinbauraum-Verlängerung den aktuellen Sicherheitsvorschriften und ist Industrie-4.0-kompatibel. Außerdem konnte der Energieverbrauch um 30 % reduziert werden. Zetka Stanz- und Biegetechnik präsentiert sich als Produzent von Stanz- und Biegeteilen für die Automobil- und Elektroindustrie, wobei sowohl Folgeverbund- als auch Bihler-Technik genutzt wird. Leicht Stanzautomation ermöglicht die gesamte Peripherie vor und nach dem Stanzprozess. Die Firma Creative Automation stellt eine servomechanische Presse vor, die für die Nachbearbeitungsprozesse von Stanzteilen und für die Herstellung kleiner Präzisionsteile entwickelt wurde. Fischer Reinach als Hersteller von Stanz-, Stanzbiege- und Kaltfließpressteilen präsentiert sich mit größeren Bauteilen für die Beschläge- und Bauzulieferindustrie sowie mit Formteilen für die Elektro- und Automobilindustrie. Und schließlich der letzte Partner ist die Band- und Feinstahl Service Rudolph und Brockmann als Materiallieferant, der auf Edelstahlbänder spezialisiert ist. Am Gemeinschaftsstand der Stanz-Experten werden die Synergieeffekte regelrecht greifbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43602478)

Über den Autor

M.A. Frauke Finus

M.A. Frauke Finus

Leitende Redakteurin, Redaktion @blechnet.com