Kranfrei! Tonnenschwere Werkzeuge per Akkuschrauber wenden

Redakteur: Peter Königsreuther

Dass man bis weit über 2 Tonnen schwere Werkzeuge ohne Kran per Akkuschrauber handhaben kann, zeigt RUD mit dem neuen Tool Mover Workbench.

Firmen zum Thema

Die Tool Mover Workbench von RUD Tecdos TMB ist Werkbank und Wendetisch in einem, heißt es. Und gewendet werden maximal 2,5 Tonnen schwere Lasten sicher und ohne Kran – es reicht die Kraft eines Akkuschraubers, betont der Hersteller.
Die Tool Mover Workbench von RUD Tecdos TMB ist Werkbank und Wendetisch in einem, heißt es. Und gewendet werden maximal 2,5 Tonnen schwere Lasten sicher und ohne Kran – es reicht die Kraft eines Akkuschraubers, betont der Hersteller.
(Bild: RUD)

Mit dem Akkuschrauber Formen, Werkzeuge und sogar besonders große Werkstücke mit einem Gewicht bis 2,5 Tonnen wenden? Das geht. Und zwar mit dem neuen Tool Mover Workbench von RUD, genauer gesagt, dem RUD Tecdos TMB. Die jüngste Innovation der Aalener. Durch das geringe Eigengewicht und die kompakten Maße ist er so gut wie überall im ganzen Werk einsetzbar.

Werkzeuge ohne Kranaufwand sicher handeln

Die neue RUD Tecdos TMB hat eine Tischgröße von 800 Millimeter × 800 Millimeter und kann, wie schon gesagt, bis 2,5 Tonnen tragen, weil für diese „Gewichtsklasse“ ein Kran nicht effizient wäre. Ein Kran ist auch nicht mehr nötig, denn mit dem Mover Workbench lässt sich der gefahrlose Wendevorgang bis 90 Grad mit dem Akkuschrauber und einem speziellen Steckaufsatz durchführen. Der Tisch kann dann in jeder Position verharren, heißt es. Damit schließt er eine Lücke im RUD-Portfolio und auch bei den Anwendern. Er eignet sich also sehr gut für den Einsatz im Werkzeug- und Formenbau, in Sachen Spritzguss und Druckgusstechnik, aber auch im Rahmen der Stanz-, Biege- und Umformbranche. Auch in den Bereichen Automotive, Medizintechnik, Elektronik- oder in der Verpackungsindustrie kann er gute Unterstützung leisten.

Bildergalerie

Keine verbotenen Transportaktionen mehr

Der Impuls zur Entwicklung kam aus den Niederlanden, weil dort und generell in den Benelux-Staaten Spritzgießwerkzeuge & Co. generell eher in diesen Gewichtsbereich fallen, also in der Regel kleinere Typen gehandhabt werden müssten. Das Tecdos-Antriebssystem sorge für eine problemlose Rotationsbewegung.

RUD hat daraufhin nicht nur seinen bereits existierenden Wendetisch Tecdos TM etwas kleiner gemacht, sondern auch gleich eine die Ergonomie unterstützende Werkbank mit Schubladen et cetera integriert. So kann an Ort und Stelle auf angenehmer Höhe mit einem System gewendet und dann am Werkzeug gearbeitet werden, erklärt RUD. Weil die Systemhöhe passt, ließe sich das Ganze auch gut in andere Systeme integrieren. Das unerlaubte Schrägziehen von Lasten dieser Art sei damit nicht mehr nötig und auch der Hallenboden würde geschont. Denn wenn der RUD Tecdos TMB woanders gebraucht werde, könne er per Hubwagen oder Stapler (und natürlich dann auch per Kran) verfahren werden.

(ID:47635466)