Pennengineering Einpressbefestiger

Vorteile und Best Practices durch den Einsatz von Einpressbefestigern

| Autor / Redakteur: Debbie Norton / Peter Königsreuther

Seit ihrer Erfindung vor 70 Jahren in den USA hat sich die Einpressbefestiger-Technik erheblich weiter entwickelt. Dieses Whitepaper will demonstrieren, was heute mit dieser Befestigungsalternative alles möglich ist.
Bildergalerie: 10 Bilder
Seit ihrer Erfindung vor 70 Jahren in den USA hat sich die Einpressbefestiger-Technik erheblich weiter entwickelt. Dieses Whitepaper will demonstrieren, was heute mit dieser Befestigungsalternative alles möglich ist. (Bild: Pennengineering)

Seit ihrer Erfindung vor 70 Jahren in den USA, hat sich die Einpressbefestigertechnik erheblich weiter entwickelt und ermöglicht immer dünnere und leichtere Produktdesigns bei der Blechbefestigung. Ob in Haushaltsgeräten, Autos, Anwendungen in Marine- oder Medizintechnik: Einpressbefestiger zählen zur produktivsten sowie am häufigsten genutzten Verbindungstechnik.

Im Lauf der Jahre entstanden Tausende von Einpressbefestiger-Varianten für zahllose Anwendungen. Mit der Installation werden Einpressbefestiger zu einem integralen Bestandteil einer Baugruppe und bieten damit besondere Vorzüge. Durch den zunehmenden Einsatz von dünnen Blechmaterialien in Baugruppen können Einpressbefestiger-Bauteile ihre besonderen Vorteile ausspielen (Bild 1).

Einpressbefestiger bieten schon bei Blechen ab einer Dicke von 0,5 mm hohe Belastungswerte. Tragfähigkeit ist ein Kernvorteil der Einpresstechnik; sie ermöglicht Befestigungslösungen selbst in Blechen aus Nichteisen-Metallen. Angesichts der vielen unterschiedlichen Anwendungen erfordern manche Metallbleche Oberflächen-Behandlungsprozesse, die den Einsatz herkömmlicher Befestiger ausschließen. Mit ihrem innovativen Design verursachen Einpressbefestiger keine Beschädigungen an behandelten Blechen; selbst beim Einsatz einer Einpressbefestiger-Lösung bleibt die volle Integrität eines Metallblechs gewährleistet.

Perfekte rechte Winkel

Der Einsatz herkömmlicher Schraubverbindungen kann Einschränkungen mit sich bringen; Einpressbefestiger bieten hier zusätzliche Vorteile, da sie Drehmoment-Belastungen und lineare Kräfte aushalten und ein Ausreißen von Gewinden vermeiden können. Dank des Einpressvorgangs kann ein Gewinde eine viel höhere Qualität bieten und ist deutlich stabiler als ein direkt in ein unbehandeltes Blech geschnittenes Gewinde; zudem entfällt der Arbeitsvorgang des Gewindeschneidens. Wo extrudierte oder geprägte Gewinde nicht praktikabel sind, können Einpressbefestiger ebenfalls eine Lösung sein.

Angesichts der ständig zunehmenden Komplexität von Baugruppen und immer kompakterem Aufbau zugunsten größerer Flexibilität in Design und Anwendung können Einpressbefestiger einen wichtigen Beitrag leisten. Sie eignen sich bestens für Anwendungen, in denen ein hoch-präzises Fitting erforderlich ist, da sich die Befestiger anhand vorgegebener X- und Y-Koordinaten platzieren lassen. Sind alle Voraussetzungen komplett erfüllt, dann bieten Einpressbefestiger auch perfekte Rechtwinkligkeit zwischen ihrer Achse und der Ebene des Blechs, was ein perfektes Finish ermöglicht. Dieses Finish gewährleistet auch elektrische Leitfähigkeit zwischen Metallblech und eingepresstem Bauteil.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44208617 / Trennen & Verbinden)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Leitfaden DSGVO

B2B-Vertrieb und Kaltakquise DSGVO-konform gestalten

Wie kann die B2B-Vertriebsarbeit optimal mit der DSGVO vereint werden? Wo sind die Grenzen und welche Chancen bietet die neue Gesetzeslage? Antworten auf diese Fragen und weitere Insights zur DSGVO in Verbindung mit dem B2B-Vertrieb, finden Sie hier. lesen

Kompendium Leichtbau 2018

Ideen für den Leichtbau sammeln

Leichtbau bedeutet, das Verhältnis zwischen Belastbarkeit und Gewicht einer Konstruktion zu vergrößern um Energie und Material einzusparen oder Kosten zu senken. Wir haben in diesem Kompendium die meist gelesenen Artikel zum Leichtbau zusammengefasst lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen