Expansion 247 Tailor Steel feiert große Standorteinweihung in Langenau

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

247 Tailor Steel, Hersteller von maßgeschnittenen Metallblechen, Rohren und Kantteilen feierte am 23. November seine feierliche Standorteinweihung im neuen Werk in Langenau. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Ereignis heute gemeinsam mit unseren Kunden, Lieferanten und Partnern feiern können und mit diesem Standort unsere Position am deutschen Markt stärken“, sagte Carl Berlo, CEO von 247 Tailor Steel anlässlich der Feier.

Einweihung von 247 Tailor Steel in Langenau durch (von links nach rechts) Bürgermeister der Stadt Langenau, Daniel Salemi, CEO 27 Tailor Steel Carl Berlo, Mitglied im Aufsichtsrat 247 Tailor Steel, Isabella Smulders, Honorarkonsul der Niederlande in Baden-Württemberg, Albrecht Kruse und Abteilungsleiter der Gesellschaft für internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit in Baden-Württemberg, Lukas Ammer.
Einweihung von 247 Tailor Steel in Langenau durch (von links nach rechts) Bürgermeister der Stadt Langenau, Daniel Salemi, CEO 27 Tailor Steel Carl Berlo, Mitglied im Aufsichtsrat 247 Tailor Steel, Isabella Smulders, Honorarkonsul der Niederlande in Baden-Württemberg, Albrecht Kruse und Abteilungsleiter der Gesellschaft für internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit in Baden-Württemberg, Lukas Ammer.
(Bild: 247 Tailor Steel)

Nach monatelanger Vorbereitung und Planung konnte die Produktion im jüngsten Werk von 247 Tailor Steel am 5. September in Langenau beginnen. Am 23. November hat nun die offizielle, feierliche Einweihung des Standortes im festlichen Rahmen stattgefunden. An diesem Tag waren unter anderem der Bürgermeister der Stadt Langenau, Daniel Salemi, der Honorarconsul des Königreichs Niederlande, Albrecht Kruse, sowie das gesamte Management von 247 Tailor Steel anwesend. „Die Eröffnung des Standortes Langenau mit geplanten 250 Arbeitsplätzen stärkt weiter unseren attraktiven Wirtschaftsstandort vor allem in der Produktion. Wir freuen uns außerdem sehr, dass 247 Tailor Steel als Technologievorreiter nun hier vertreten ist“, so Bürgermeister Daniel Salemi.“

Eigener Maschinenpark

247 Tailor Steel betreibt den Maschinenpark komplett in eigener Hand. Der Maschinenpark wächst mit der neuen Produktionsstätte auf 46 Laserschneidmaschinen, 35 Abkantpressen und 15 Rohrlaser. Auf einer Produktionsfläche von 15.000 m² ist der Standort zunächst mit 4 Laserschneidmaschinen, 4 Abkantpressen, 3 Rohrlaser und 2 Maschinen für die Kantenverrundung ausgestattet worden. Es ist für das Unternehmen die dritte Fabrik in Deutschland. Durch den Bau der neuen Produktionsstätte werden im ersten Schritt 100 neue Arbeitsplätze geschaffen, mittelfristig werden rund 250 Beschäftigte geplant.

Fokus auf den Kunden

Dank der neuen Produktionsstätte profitieren Kunden in Süd-Deutschland und Österreich von noch besserem Service und schnellerer Lieferung, wie das Unternehmen mitteilt. Im Online-Portal Sophia können die Kunden ihre Bestellungen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche aufgeben. Diese werden innerhalb von 48 Stunden oder zu dem von ihnen gewünschten Zeitpunkt geliefert, wie es heißt.

„Wir möchten führender Hersteller von maßgeschnittenen Metallblechen, Rohren und Kantteilen in Europa sein. Unser Ziel ist es, unseren Kunden eine Online-Bestellmöglichkeit für maßgeschnittene Metallbleche, Rohre und Kantteile anzubieten, die sie rund um die Uhr nutzen können. Wir sind bereits Marktführer in den Niederlanden und gehen nun den nächsten Schritt, um unsere Position auch auf dem deutschen Markt zu stärken“, sagt Berlo

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung