Salvagnini

Abkanten 4.0

| Redakteur: Frauke Finus

Salvagnini bringt das Biegen ins 4.0-Zeitalter.
Salvagnini bringt das Biegen ins 4.0-Zeitalter. (Bild: Salvagnini)

Salvagnini hat auf der Blechexpo smarte Lösungen für die Abkantung 4.0 vorgestellt.

Die Biegezentren von Salvagnini verkörpern das gesamte Potenzial der „Abkantung 4.0“: keine „einfachen“ Maschinen mehr, sondern Prozesslösungen, die gemäß den Kundenbedürfnissen maßgeschneidert erstellt werden, wie das italienische Unternehmen mitteilt.

Die Entwicklung des Biegezentrums ist eine Erfolgsgeschichte, die vor genau 40 Jahren mit der Vorstellung des ersten Prototyps der P4 begann und bis heute andauert: Salvagnini ist nach eigenen Angaben heute ein maßgeblicher Vertreter der sogenannten „Abkantung 4.0“, eines neuartigen flexiblen Prozesses, dessen Anwendungsgrenzen sich in Sektoren und Bereiche ausbreiten, die bisher als wenig geeignet für Biegezentren galten.

Bis zu einer Länge von 2180 mm abkanten

Auf der Blechexpo hat das Unternehmen nun das Kompakt-Biegezentrum P2L-2120 vorgestellt. Es kann bis zu einer Länge von 2180 mm sowie einer Höhe von 203 mm abkanten, wie es in einer Mitteilung heißt.

Die neue P2lean-2120 verkörpere auf natürliche Weise die fortschrittlichste Biegetechnologie. Sie verfügt über den automatischen ABA-Niederhalter und die negativen CLA/N-Hilfsbiegewangen, die die Bearbeitung von Kits sowie in Serie von verschiedenen Teilen mit Setups in Echtzeit, also ohne Aufrüstungszeiten, ermöglichen, heißt es weiter.

Wie alle Biegezentren der Salvagnini-Produktpalette setzt die P2lean-2120 die adaptive MAC-2.0-Technologie ein, die sie unabhängig von der Qualität des zu bearbeitenden Materials mache: Das Biegezentrum erkennt laut Hersteller in Nebenzeit eventuelle Änderungen des sich in Bearbeitung befindenden Materials, die nach Überschreiten eines akzeptablen Toleranzwertes durch die Anpassung der Biegewangenbewegungen automatisch kompensiert werden, wie es heißt.

Die Abkantpresse hat eine neue Adresse

Salvagnini

Die Abkantpresse hat eine neue Adresse

07.07.17 - Mitte Juni haben sich offiziell die Tore von Salvagnini Robotica, dem neuen Projekt von Salvagnini in Bezug auf Roboteranwendungen, geöffnet: Mit dem innovativen Werk im Ort Brendola haben sich die Italiener das Ziel gesetzt, die neue Robotik-Sparte zum Exzellenz-Zentrum des Abkantens zu machen. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44999572 / Umformen)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Elektrische Antriebe

So sieht die Antriebstechnik der Zukunft aus

Wie sieht der elektrische Antrieb der Zukunft aus? Welche Entwicklungen im Hinblick auf Digitalisierung und Industrie 4.0 sind zu erwarten? Einen Überblick gibt das Dossier "Elektrische Antriebe" lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche 8 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 - Jetzt setzen wir die Zukunft um

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Trend vorbei oder aktueller und relevanter denn je? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

News aus unserer Firmendatenbank

Heyman Manufacturing GmbH

Video: High Torque Blindnietschrauben sind die perfekte Alternative zu Schweißbolzen

High Torque Blindnietschrauben sind die perfekte Alternative zu Schweißbolzen √ Sie verfügen über ein sehr hohes Drehmoment und einen großen Klemmbereich

Precision Micro

Gute Nachfrage lässt Ätztechnikspezialisten weiter wachsen: Precision Micro steigert Umsatz um 25 %

Der britische Ätztechnikspezialist Precision Micro steigerte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2016/2017 im Vergleich zum Vorjahr um 25 % auf nun insgesamt 15 Mio. ...