Suchen

Beschichten

AHC Oberflächentechnik weiht automatisierte Gliss-Coat-Flock-Anlage ein

| Redakteur: Stéphane Itasse

AHC Oberflächentechnik GmbH, Kerpen, hat am Standort Solingen eine neue Anlage zur Aufbringung von Gliss-Coat-Flock auf industrielle Bauteile eingeweiht. Dank einem bisher in Europa einzigartigen Anlagenkonzept bietet die Anlage eine hohe Beschichtungsqualität und erhöht die Produktionskapazitäten bei der Beschichtung von rotationssymmetrischen Bauteilen deutlich.

Firmen zum Thema

Dr. Hartmut Sauer, Geschäftsführer AHC Oberflächentechnik, Udo Witte, Group Finance Director der AHC-Muttergesellschaft Aalberts Industries – Group Material Technology, Marco Hof, Betriebsleiter AHC Solingen, und Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Solingen (von links) eröffnen die neuartige Beschichtungsanlage.
Dr. Hartmut Sauer, Geschäftsführer AHC Oberflächentechnik, Udo Witte, Group Finance Director der AHC-Muttergesellschaft Aalberts Industries – Group Material Technology, Marco Hof, Betriebsleiter AHC Solingen, und Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Solingen (von links) eröffnen die neuartige Beschichtungsanlage.
( Bild: Itasse )

AHC Solingen bietet auf dem Sektor der funktionellen Lackiertechnik ein Komplettpaket mit Phosphatierungen, Kathodischer Tauchlackierung (KTL) und den trockenschmierenden Gleitbeschichtungen Gliss-Coat mit ihren Verfahrensvarianten. Diese Beschichtungen dienen zur Minderung von Reibung und Verschleiß, sind dauerhaft korrosionsbeständig und eignen sich zur Behandlung von Metallen, Leichtmetallen, Kunststoffen und zahlreichen weiteren Werkstoffen. Eine neue Batchanlage zur kathodischen Tauchlackierung und zur Zink-Eisen- und Manganphosphatierung wurde erst im Jahr 2012 in Betrieb genommen.

Automatisiertes Beschichten rotationssymmetrischer Teile mit Polymerfasern

Die Investition in die neue Gliss-Coat-Flock–Anlage ist ein weiterer Schritt hin zur Modernisierung und Diversifizierung des AHC-Standortes Solingen. Gliss-Coat-Flock ist eine Verfahrensvariante der trockenschmierenden Gleitbeschichtung. Dabei wird ein gleitfähiger Kleber mit Flockfasern aus Kunststoff kombiniert. Eine nach diesem Verfahren beschichtete Oberfläche weist eine hervorragende Gleitfähigkeit auf und kann in hohem Maße Stöße und Geräusche absorbieren.

Eine mögliche Vorbehandlung ist eine Phosphatierung und eine anschließende kathodische Tauchlackierung. Diese Oberflächenbehandlung erfolgt in der hauseigenen KTL-Batchanlage und sorgt für einen robusten Korrosionsschutz. In einem zweiten Schritt wird der Gliss-Coat-Kleber auf die Werkstückoberfläche aufgebracht. In einem dritten Schritt werden die Polymerfasern in die noch nasse Gliss-Coat-Beschichtung eingebettet. Durch die Bewegungen innerhalb des Tribosystems bildet sich auf den einzelnen Fasern ein Schmierfilm, so dass das Verschleißverhalten um ein Vielfaches verbessert wird. Durch eine zusätzliche Nachbehandlung wird dieser Effekt noch erhöht und speziell das Einlaufverhalten optimiert.

Beschichtung mit Polymerfasern für viele Anwendungen nutzbar

Gliss-Coat-Flock kann auf phosphatierten, eloxierten und gestrahlten Metalloberflächen sowie auf Kunststoff aufgebracht werden. Die Fertigungstechnik ist für etliche Anwendungsbereiche nutzbar: zum Beispiel für alle Arten von Federn, Profilen, Gleichmechanismen, Führungen, Laufschienen, Arretierstiften, Lagerungen, Boxen und Gehäusen.

„Die Investition in diese innovative Anlagentechnik war der konsequente und richtige Schritt, um unseren Kunden noch mehr Möglichkeiten für ihre Projekte zu bieten. Nicht nur in der Automobilindustrie, sondern auch in vielen weiteren Schlüsselbranchen spielen hochfunktionale und gleichzeitig langlebige Komponenten eine enorm wichtige Rolle“, unterstreicht Dr. Hartmut Sauer, Geschäftsführer der AHC Oberflächentechnik GmbH.

Mit der neuen Anlagentechnologie zur Aufbringung von Gliss-Coat-Flock ist die Weiterentwicklung des Standortes Solingen aber noch lange nicht abgeschlossen. In Werkshalle 3 ist eine neue Anlage zum Aufbringen von Verschleißschutzschichten nach verschiedenen thermischen Spritzverfahren geplant.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42230724)

Ebbinghaus Verbund; Bild: ZVO; ; KUHLMEYER MASCHINENBAU GMBH; Bild: Itasse; Bild: AHC; Aida; Vogel Communications Group GmbH & Co. KG; Design Tech; VBM; Mack Brooks; Schall; BVS; Ejot; Bomar; Microstep; Kjellberg Finsterwalde; J.Schmalz; Mafac; Geiss; Hypertherm; Thyssenkrupp; ©natali_mis - stock.adobe.com; Dillinger; IKT; Schöller Werk; Vollmer; 3M; Mewa; © momius - Fotolia; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie