Suchen

Rösler Oberflächentechnik Automatisierte Rollenbahn-Strahlanlage für Bleche, Profile und Rohre

| Redakteur: Annedore Munde

Ob Bleche, Profile oder Rohre aus Stahl – Rollenbahn-Strahlanlagen (RRB) ermöglichen die schnelle und effektive Entfernung von Rost, Zunder und sonstigen Verschmutzungen. Mit einem modular aufgebauten Anlagenkonzept bietet Rösler dafür hocheffiziente Systeme, die kundenspezifisch ausgelegt werden können, wie das Unternehmen auf der Messe Euroblech 2010 zeigt.

Firmen zum Thema

Um den logistischen Aufwand bei der Beschickung der Anlage zu minimieren, wurden 20 m der für eine Heavy-Duty-Belastung bis 3000 kg/lfm ausgelegten Rollenbahn durch ein Rolltor in den Außenbereich geführt. Bild: Rösler
Um den logistischen Aufwand bei der Beschickung der Anlage zu minimieren, wurden 20 m der für eine Heavy-Duty-Belastung bis 3000 kg/lfm ausgelegten Rollenbahn durch ein Rolltor in den Außenbereich geführt. Bild: Rösler
( Archiv: Vogel Business Media )

Einen Beitrag dazu leisten auch die neuen Zweischeiben-Hochleistungsturbinen EVO. Dieses Konzept überzeugte auch die Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH (SMSD). In der Betriebsstätte Zeithain sind gleich zwei dieser Anlagen im Einsatz.

Anlage zur Entrostung und Entzunderung von bis zu 3400 mm breiten Teilen

Die „große“ Anlage, eine RRB 34/6-HD, kommt für die Entrostung und Entzunderung von bis zu 3400 mm breiten und 600 mm hohen Teilen zum Einsatz. Um den logistischen Aufwand bei der Beschickung der Anlage zu minimieren, wurden 20 m der für eine Heavy-Duty-Belastung bis 3000 kg/lfm ausgelegten Rollenbahn durch ein Rolltor in den Außenbereich geführt. Dieser Bahnteil ist durch eine spezielle Lackierung vor Witterungseinflüssen geschützt.

Nach dem Auflegen des Werkstücks per Magnetkran auf die Rollenbahn durchläuft es eine ebenfalls außen platzierte Abblasstation, die sich durch Sensoren automatisch in der Höhe anpasst. Dadurch werden lose Verschmutzungen, Regenwasser oder Schnee entfernt, bevor das Werkstück in die Halle kommt.

Zusätzlicher Vorwärmer vor der Strahlkammer

Zusätzlich befindet sich vor der Strahlkammer ein zuschaltbarer Vorwärmer, der im Winter an den Teilen anhaftendes Eis verdunstet beziehungsweise die Werkstücke auf eine optimale Betriebstemperatur erwärmt. Für die Beschickung innerhalb der Halle verfügt die Anlage über einen als Hubtische ausgelegten Querförderer, der die Teile zum seitlichen Auflegen der Werkstücke auf die Rollenbahn transportiert.

Entsprechend den hohen Durchsatzanforderungen der SMSD ist die RRB 34/6-HD mit acht Hochleistungsturbinen EVO 38 mit 37 kW Antriebsleistung ausgestattet. Sie ermöglichen einen Strahlmitteldurchsatz von bis zu 500 kg/min, sodass das geforderte Strahlergebnis von SA 2,5 bei erhöhter Durchsatzgeschwindigkeit erreicht wird.

(ID:363077)