Suchen

Gewindebolzen Befestigungselemente mit verdecktem Kopf für dünne Bleche

| Redakteur: Stefanie Michel

Die selbstklemmenden PEM-Bolzen und -Abstandshalter mit verdecktem Kopf von Penn Engineering weisen wiederverwendbare Gewinde zur Montage in dünnem Blech auf. Dank ihres Designs kann die von der Montageseite abgewandte Seite glatt und unberührt bleiben.

Firmen zum Thema

Selbstklemmende Bolzen und Abstandshalter mit verdecktem Kopf für Stahl- oder Aluminiumblechen bis zu einer Dicke von 1,6 mm. (Bild: Penn Engineering)
Selbstklemmende Bolzen und Abstandshalter mit verdecktem Kopf für Stahl- oder Aluminiumblechen bis zu einer Dicke von 1,6 mm. (Bild: Penn Engineering)

Somit lassen sich die Befestigungselemente in Einsatzgebieten nutzen, wo das aufnehmende Blech komplett dicht gegen Luft, Flüssigkeiten, Staub, Gase und andere potentielle Verschmutzungen bleiben soll.

Bolzen und Abstandshalter mit verdecktem Kopf lassen sich permanent in Stahl- oder Aluminiumblechen bis zu einer Dicke von 1,6 mm montieren. Bolzen in Aluminium oder rostfreiem Stahl sind in Gewindemaßen von M3 bis M5 mit Längen von 6 bis 25 mm verfügbar. Abstandshalter aus rostfreiem Stahl gibt es in Gewindegrößen von M3 bis M6 in Längen von 4 bis 25 mm.

Bolzen einfach mit Presse installierbar

Zur Montage der Befestigungselemente ist lediglich ein in das Blech gefräste Sackloch mit der empfohlenen Mindesttiefe erforderlich. Mit einem PEM-Serter oder einer normalen Presse lässt lassen sich die Bolzen installieren. Dazu legt man das Befestigungselement in das Loch und wendet ausreichend Quetschkraft auf. Der Kopf des Befestigungselementes verklemmt sich dabei sicher im Blech und kann erhebliche Lasten aufnehmen.

Die Befestigungselemente sind RoHS-konform, und manche Bolzentypen erfüllen die NASM63540-Spezifikationen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 31720520)